Die Aktie von Procter & Gamble erreichte am 9. November 2020 ein Allzeithoch bei 146,76 USD. Nach diesem Hoch startete eine volatile Seitwärtsbewegung, wobei die Aktie im Tief dabei auf 121,54 USD zurückfiel.

Widerstände: 145,87+177,12

Unterstützungen: 146,76+145,87+142,71+139,21

Am 13. September 2021 gab es einen ersten Ausbruchsversuch, der aber direkt abverkauft wurde. Seit 10. November versucht sich der Wert über der Widerstandszone zwischen 145,87 und 146,76 USD zu etablieren. In der Spitze kletterte er bereits auf 148,59 USD. Aber bisher setzte er sich nicht nach oben ab.

Bullen machen Druck

Die Aktie von Procter & Gamble versucht gerade aus einer einjährigen Seitwärtsbewegung nach oben auszubrechen. Bisher ist der Ausbruch aber noch nicht signifikant. Kommt es zu einem signifikanten Ausbruch, dann wäre eine weitere Rally in Richtung 177,12 USD möglich. Sollte die Aktie aber stabil unter 145,87 EUR abfallen, würde sich das Chartbild eintrüben. In diesem Fall wäre mit Abgaben in Richtung 142,71 USD oder an den EMA 200 bei aktuell 139,21 USD zu rechnen.

The Procter & Gamble Co. kurzfristig

PROCTER-GAMBLE-Größere-Kaufwelle-möglich-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!