The Procter & Gamble Co. übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,37 USD die Analystenschätzungen von 1,24 USD. Der Umsatz liegt mit 17,8 Mrd. USD über den Erwartungen von 17,42 Mrd. USD.

Das Unternehmen erhöht den Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 und sieht den Umsatz bei +3-5 % auf 69,71 Mrd. USD bis 71,07 Mrd. USD steigen. (bisher: +3-4 %, Analystenprognose: 70,05 Mrd. USD).

Quelle: Guidants News

Die Aktie von Procter & Gamble befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Nach dem Tief bei 70,73 USD aus dem Mai 2018 startete eine steile Rallyphase innerhalb dieser Aufwärtsbewegung. Ab Mitte Mai 2019 attackierte der Wert eine langfristige obere Pullbacklinie, welche den Kursverlauf ab Januar 2000 auf der Oberseite begrenzt hatte. Anfang Juni gelang der Ausbruch über diese Trendlinie. Am 30. September 2019 erreichte die Aktie ihr aktuelles Allzeithoch bei 125,36 USD. Anschließend konsolidierte sie. Dabei fiel der Aktienkurs unter den Aufwärtstrend seit Dezember 2018. Nach einem Tief bei 116,71 USD erholte sich die Aktie zunächst leicht. Gestern eröffnete sie mit einem Aufwärtsgap. Dabei kehrte sie in den Aufwärtstrend ab Dezember zurück und überwand auch den ganz kurzfristigen Abwärtstrend.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Die Aktie von Procter & Gamble war zwar gestern mit einem Plus von 2,60 % der größte Gewinner im Dow Jones. Aber das Plus war gerade zur Eröffnung auch relativ deutlich größer. Es verblieb ein Aufwärtsgap zwischen 119,12 USD und 121,60 USD.

Wie könnte sich der Aktienkurs von Procter & Gamble in den nächsten Wochen entwickeln?

Mit dem gestrigen Kursanstieg hat sich das kurzfristige Bild wieder etwas entspannt. Der Verkaufsdruck ist erst einmal weg. Aber neue großartige Kaufsignale ergaben sich dadurch bisher nicht. Das wäre wohl erst mit einem Ausbruch über 125,36 USD der Fall. Dann könnte die Aktie in Richtung 130,50 USD oder sogar ca. 135 USD ansteigen. Solange dieser Ausbruch aber fehlt, dürfte der Wert in den nächsten Wochen eher unterhalb des Allzeithochs und oberhalb des bisherigen Konsolidierungstiefs bei 116,71 USD seitwärts laufen.

Zusätzlich interessant:

MCDONALD´S - Nach Zahlen unter Druck

Negative Zinsen in den USA nicht ausgeschlossen

PROCTER-GAMBLE-Zahlen-überzeugen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
The Procter & Gamble Co. - Aktie