The Procter & Gamble Co. verfehlt im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,63 die Analystenschätzungen von $1,41. Umsatz mit $19,32 Mrd. über den Erwartungen von $18,24 Mrd; im Ausblick auf das Gesamtjahr sieht das Management nun ein organisches Umsatzplus von 4-5 % (bisher: 2-4 %).

Quelle: Guidants News

Der Konzern profitierte in den letzten Monaten durch die gestiegene Nachfrage nach Hygiene- und Haushaltsprodukten, was vor allem seine Ursache in der Coronakrise und dem daraus resultierenden Konsumentenverhalten hat. Dieses Ergebnis veranlasste Anleger bereits vorbörslich zu Käufen. Insgesamt bestätigt das den Aufwärtstrend der letzten Monate.

Mehr Charts. Mehr Desktops. Mehr Mobilität. Mehr Guidants. Ab 9 Euro im Monat. Jetzt Guidants PRO holen!

150 USD nicht mehr weit entfernt

In der Analyse vom 30.07 wurde das 150 USD-Level als mittelfristiges Ziel ausgerufen (PROCTER & GAMBLE - Geben die Käufer jetzt erst richtig Gas?). Seitdem etablierten Anleger die priorisierte Kaufbewegung. Nun sind 150 USD nicht mehr weit entfernt. Erreicht der Wert dieses Kurslevel, so könnte es zu temporären Gewinnmitnahmen kommen. Schreiten die Käufer jedoch weiter voran, so werden direkt neue Ziele auf der Oberseite aktiviert. Der Kollege Alexander Paulus hat erst letzte Woche in einer PLUS-Analyse hierüber berichtet und sieht weiteres bullisches Potenzial bis 160 USD.

Was wenn die Verkäufer zurückkehren?

Kommt es trotz guter Quartalszahlen zu Verlusten, so würde die Ursache in vorzeitigen Gewinnmitnahmen liegen. Solange sich diese nicht bis unter 134,70 USD ziehen ist der laufende Aufwärtstrend weiterhin intakt. Erst unter 134,70 EUR würde der Momentumsverlust zu hoch sein und ein Rutsch auf 128 USD müsste einkalkuliert werden.

PROCTER-GAMBLE-Zahlenwerk-treibt-Käufer-weiter-an-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Procter & Gamble - Aktie

Weitere interessante Artikel:

JENOPTIK - Neues Umsatzziel verjagt die Bullen (PLUS-Analyse)

UNIPER - Kapitulation der Käufer

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.