ProSiebenSat.1 erzielt im 1. Quartal einen Umsatz von €938 Mio (VJ: €926 Mio, Analystenprognose: €923 Mio), ein Ebitda von €143 Mio (VJ: €157 Mio, Prognose: €139 Mio) und einen Nettogewinn von €66 Mio (VJ: €31 Mio). Im Ausblick auf 2021 erwartet das Management nun einen Umsatz von €4,25 Mrd - €4,45 Mrd (bisher: €4,15 Mrd - €4,35 Mrd) und ein Ebitda (bereinigt) von €750 bis €800 Mio (VJ: €720 Mio bis €780 Mio).

Quelle: Guidants News

Die Erholung der Werbeerlöse schreitet weiter voran. Alleine im April kam es im Bereich Entertainment & TV zu einem Anstieg von 40 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Für den Mai rechnet der Medienkonzern mit einem noch stärkeren Anstieg. Durch einen generell positiven Ausblick auf den Jahresverlauf wurden zudem die Umsatz- und Gewinnprognosen erhöht.

Positive Zahlen, positiver Ausblick und ein negativer Aktienkurs. Anleger sacken ihre Gewinne ein, statt diese News zu kaufen.

Überfällige Korrektur

In diesem Jahr konnten die Wertpapiere bisher stark anziehen. Fast 50 % an Performance erzielte die Aktie ausgehend vom Januartief. In der letzten Handelswoche noch wurde sich an einem Ausbruch an der zuletzt gebildeten Range zwischen 17,24 EUR und 18,61 EUR versucht, doch bärische Spekulanten waren sofort zur Stelle. Mit den heutigen Verlusten kommt es endgültig zum Bruch der Rangeunterkante und des EMA50. Damit wurde das Korrektursetup der letzten Analyse ausgelöst. Die nächsten Supports sind nun bei ≈16 EUR sowie bei 14,41 EUR auszumachen. Vorher könnten beim EMA200 die Käufer wieder lauern.

Für Anleger auf der Longseite gilt es daher gegenwärtig die Seitenlinie als Position einzunehmen. Prozyklisch entstehen Kaufsignale mit einem Tagesschlusskurs über 18,84 EUR, antizyklisch ergeben sich Einstiegschancen bei einem Anlauf der genannten Supports.

PROSIEBENSAT-1-Aktie-mit-Verlusten-nach-Quartalsergebnis-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
ProSiebenSat.1 - Aktie

Weitere interessante Artikel:

WESTWING - Diese Umsatzprognose übertrifft alles! Rallystart für die Aktie?

SCOUT24 - Erhöhte Umsatzprognose sorgt für keinen Kaufimpuls

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.