Die Aktie von ProSiebenSat.1 markierte im November 2015 ein Allzeithoch bei 50,95 EUR. Anschließend geriet der Wert massiv unter Druck. In mehreren Verkaufswellen wurde die Aktie bis 23. März 2020 auf ein Tief bei 5,72 EUR abverkauft. Damit fiel sie auf den tiefsten Stand seit August 2009 zurück.

Nach diesem Tief erholte sich der Aktienkurs aber deutlich. Erst am Widerstand bei 12,63 EUR wurde diese Erholung eingebremst. Nach einem Rücksetzer auf 8,19 EUR drehte die Aktie aber wieder nach oben. Am 29. September gelang erstmals ein Schlusskurs über dem Abwärtstrend seit Mai 2018. Nach einem Hoch bei 11,93 EUR kam es in den letzten Tagen zu einem Pullback an diesen Trend.

Einsteigerwissen: Pullback

Ein Pullback ist eine dem letzten Ausbruch entgegengesetzte Bewegung. Sie führt den Aktienkurs oft bis an das letzte Ausbruchslevel oder die durchbrochene Trendlinie zurück. Ein Pullback gilt als Bestätigung eines Ausbruchs. Im vorliegenden Fall von ProSiebenSat.1 wurde ein langfristiger Abwärtstrend gebrochen. Nach einem Zwischenhoch kam es zu Gewinnmitnahmen. Diese Gewinnmitnahmen scheinen beinahe exakt am gebrochenen Abwärtstrend zu stoppen. Aktuell dreht die Aktie wieder nach oben. Ein solches Verhalten gibt es auch nach dem Bruch eines Abwärtstrends oder einer Horizontalmarke immer wieder. Oft bieten die Extrempunkte eines Pullbacks gute Orientierungsmarken für Absicherungen von Positionen, die man in Richtung des übergeordneten Trends eingegangen ist.

Im heutigen Handel zeigt sich in den ersten Minuten wieder Nachfrage. Knapp oberhalb des gebrochenen Abwärtstrend scheint der Wert wieder nach oben abzudrehen. Damit könnte der Pullback erfolgreich abgeschlossen werden.

Neue Kaufwelle könnte anlaufen

Im Idealfall ist der heutige Anstieg der Beginn einer neuer Rallyphase in der Aktie von ProSiebenSat.1. Diese könnte zunächst zu Gewinnen in Richtung 11,93 und 12,63 EUR führen. Ein Rückfall unter den EMA 50 bei aktuell 10,65 EUR wäre unschön. Denn in diesem Fall würden Abgaben in Richtung 8,19 EUR drohen.

PROSIEBENSAT-1-Nach-Rücksetzer-wieder-interessant-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
ProSiebenSat Media AG

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage