ProSiebenSat.1 erzielt 2019 einen Umsatz von 4,14 Mrd. EUR (VJ: 4,0 Mrd. EUR; Analystenprognose: 4,16 Mrd. EUR), ein Ebitda (bereinigt) von 0,872 Mrd. EUR (VJ: 1,01 Mrd. EUR, Prognose: 888 Mio. EUR) und einen Nettogewinn von 413 Mio. EUR (VJ: 248 Mio. EUR, Prognose: 402,3 Mio. EUR). Das Management schlägt für 2019 eine Dividende in Höhe von 0,85 EUR je Aktie vor (VJ: 1,19 EUR, Prognose: 0,91 EUR). Im Ausblick auf 2020 erwartet das Unternehmen eine Umsatzsteigerung auf 4,2 EUR bis 4,4 Mrd. EUR und ein Ebitda (bereinigt) von 800 EUR bis 900 Mio. EUR

Quelle: Guidants News

Die Aktie von ProSiebenSat.1 befindet sich seit einem Allzeithoch bei 50,95 EUR aus dem November 2015 in einer massiven Abwärtsbewegung. Am 15. August 2019 fiel der Wert auf ein Tief bei 10,66 EUR. Von dort aus erholte er sich an den EMA 200 und auf ein Hoch bei 14,41 EUR. Am 13. Dezember 2019 scheiterte der Wert noch einmal an diesem EMA 200. Seitdem gibt der Aktienkurs wieder nach. Am 27. Februar fiel die Aktie auf das Tief aus dem August 2019 zurück. Seitdem pendelt sich um diese Marke. Bei 11,24 EUR liegt ein kurzfristiger Widerstand.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Die ProSiebenSat.1-Aktie regiert vorbörslich auf die aktuellen Zahlen positiv. Sie steigt auf Tradegate 11,21 EUR an.

Erholung nach den Zahlen?

Gelingt der Aktie von ProSiebenSat.1 ein Ausbruch über 11,24 EUR, dann könnte es zu einer mehrtägigen Erholung kommen. Gewinne in Richtung 11,84 EUR oder sogar 12,63 EUR wären dann möglich. Sollte die Aktie aber stabil unter 10,66 EUR abfallen, dann könnte es zu Abgaben in Richtung 10,00 EUR und sogar unter 8,00 EUR kommen.

Zusätzlich lesenswert:

DEUTSCHE TELEKOM - Chance für die Bullen?

MERCK KGaA - Nach den Zahlen im Rallymodus?

PROSIEBENSAT1-Chance-für-die-Bullen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
ProSiebenSat Media AG