Ai Ai Ai - das dürfte sich so mancher Anleger im Dezember letzten Jahres gedacht haben. Alles schien perfekt. Die Aktie begann zum dritten Mal den Widerstand anzulaufen und dieses Mal sollte es klappen; doch die Hoffnung wurde von den Bären bitterböse vereitelt. Die technische Clusterhürde (EMA200, horizontaler Widederstand und Abwärtstrendline) war einfach zu stark.

Seither folgen fast nur noch rote Kursnotationen. Doch wann könnten hier endlich mal wieder weiße Tageskerzen den Kursverlauf prägen?

Ein Etage tiefer einplanen

Die Antwort lautet: In den nächsten Tagen. Warum? Da der Wert sich aktuell auf einer Unterstützungszone befindet. Wichtig! Ein möglicher Abpraller auf dieser Unterstützung sollte einkalkuliert werden, doch nur kurzfristig! Die Aktie bleibt weiterhin übergeordnet bärisch. Zudem haben die Verkäufe in den letzten Tagen erst so richtig an Fahrt aufgenommen, weshalb mögliche Kursgewinne lediglich als kurze Konsolidierung gewertet werden sollten, bevor die Verkaufsdynamik erneut aufkommt. Der nächste Halt wäre bei 10,66 EUR. Unter CRV-Perspektive, könnte hier ein interessantes antizyklisches Tradingsetup entwickelt werden. Doch bis dahin müsste das Wertpapier diesen Zielbereich auch erreichen.

Neben diesem Szenario, sollte auch "die Rückkehr der Bullen" nicht komplett ausgeschlossen werden. Es wäre ebenso denkbar, dass sich aus dem priosierten kurzfristigen Konter eine echter Turnaroundmove entwickelt. Doch hiervon wird aufgrund der aktuellen generellen Marktschwäche und dem hohen Momentum im Kursverlauf nicht ausgegangen. Ein Ziel wäre in diesem Fall jedoch der alte Widerstand bei ca. 14,30 EUR.

PROSIEBENSAT1-Das-sieht-weiterhin-nicht-gut-aus-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
ProSiebenSat.1-Aktie

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Börsendesktop erstellen, Charts bearbeiten, die Streams eurer Experten verfolgen und euch mit ihnen persönlich austauschen. Hier gehts zu meinem persönlichen Stream.