ProSiebenSat1 - WKN: 777117 - ISIN: DE0007771172

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 11,76 Euro

    Rückblick: Im Zuge der bei 10,32 Euro gestarteten Erholung konnte die Aktie von ProSiebenSat1 in den vergangenen Tagen den Widerstandsbereich um 12,00 Euro erreichen. Hier liegt neben den gleitenden Durchschnitten auch die kurzfristige Abwärtstrendlinie, die sich potentiellen Käufern nicht nur in den Weg stellen, sondern mit denen auch weiterhin ein intakter Abwärtstrend angezeigt wird. Dieser führte bereits am 20. Mai zum Bruch der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie, was das aktuelle bärische Chartbild in der Medienaktie weiter verstärkt.

    Mit Blick auf die gesamte Entwicklung seit März vergangenen Jahres ist dieser Abwärtstrend zunächst jedoch nur als Korrektur zu werten, denn schließlich konnte der Kurs hier in der Spitze um sagenhafte 1.500% anziehen. Eine entsprechende Reaktion auf solch eine Rally ist damit nicht nur früher oder später notwendig, sondern charttechnisch auch gesund. Neben 10,32 Euro liegt die nächste markante Unterstützung dann bei 9,20 Euro.

    Charttechnischer Ausblick: Derzeit dominieren die Verkäufer das Kursgeschehen in der ProSiebenSat1 Aktie und unterhalb von 12,40 Euro sollte dies weiter anhalten. Ein Rückfall unter 11,60 Euro könnte dabei eine neue Verkaufswelle starten, mit der die Aktie dann in Richtung 10,32 Euro und 9,20 Euro fallen sollte.

    Setzen sich aber die Käufer durch und der Ausbruch über 12,40 Euro gelingt, könnte es im Anschluss noch einmal zu einem Test des bisherigen Rallyhochs bei 14,49 Euro kommen. Auf dem Weg dahin stellen sich potentiellen Käufern zuvor jedoch noch kurzfristige Widerstände entgegen, womit entsprechend kleinere Korrekturen eingeplant werden müssten.

    Kursverlauf vom 06.11.2009 bis 16.07.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting