• PVA TePla AG - Kürzel: TPE - ISIN: DE0007461006
    Börse: XETRA / Kursstand: 14,900 €

PVA Tepla vollendete im Juli 2017 eine Bodenformation in Form einer inversen SKS. Seit dem Ausbruch über die Nackenlinie befindet sich der Wert in einer sehr steilen Rally. In der letzten Woche durchbrach die Aktie sogar den Widerstand bei 12,60 EUR und damit das Hoch aus dem Jahr 2007. Inzwischen notiert der Nebenwert bereits bei 14,90 EUR, hat sich also deutlich von der Marke bei 12,60 EUR abgesetzt.

ANZEIGE

Die Rally der letzten Monate ist extrem steil. Bisher ist sie noch intakt. Allerdings ist der Vakuum-Spezialist für Hochtemperatur und Plasmaprozesse inzwischen stark überkauft. Damit ist die Aktie anfällig für einen Rücksetzer. Aber noch gibt es kein Signal für eine derartige Bewegung. Auf der Oberseite lassen sich zwar kaum noch relevante Widerstände ausmachen. Dennoch eignet sich die Aktie aktuell kaum für eine neue Longpositionierung auf mittelfristige Sicht. Denn dafür ist die Gefahr eines baldigen Rückschlags viel zu groß. Vor einem Neueinstieg sollte man daher einen deutlichen Rücksetzer abwarten. Wer allerdings in der Aktie investiert ist, kann die Show weiterhin genießen, sollte sich aber bereit machen, bei einsetzendem Konsolidierungsdruck Gewinne zu realisieren.

PVA-TEPLA-Irgendwie-Wahnsinn-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
PVA TePla - Aktie

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung
Auf GodmodeTrader.de und unserem Schwesterportal Guidants veröffentlichen unsere Trader und Charttechniker täglich Chartanalysen und Tradevorstellungen. Wie sind diese zu interpretieren?