• PVH Corp. - Kürzel: PVH - ISIN: US6936561009
    Börse: NYSE / Kursstand: 155,620 $

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern Phillips-Van Heusen (PVH) erzielte im vergangene Jahr einen Umsatz von 8,9 Mrd. USD und gehört damit zu den größten Konzernen in der Branche. Die operativen Unternehmensaktivitäten sind in die drei Geschäftsgruppen Calvin Klein, Tommy Hilfiger und Heritage Brands eingeteilt. Die Umsatzverteilung sieht wie folgt aus:

  • Tommy Hilfiger: 44 % (3,92 Mrd. USD)
  • Calvin Klein: 39 % (3,47 Mrd. USD)
  • Heritage Brands: 17 % (1,51 Mrd. USD)

Interessant ist auch die Verteilung des Umsatzes auf die einzelnen Regionen. An erster Stelle steht natürlich der Heimatmarkt U.S. mit einem Anteil von 48 %, gefolgt von Europa mit 33 %. In den beiden Absatzmärkten werden also bereits 81 % des Gesamtumsatzes erzielt. Der Rest verteilt sich mit 12 % auf Asien Pazifik und mit 7 % auf das übrige Amerika exklusive U.S.

WERBUNG

Am 30. Mai gab PVH seine Zahlen zum ersten Quartal bekannt. Mit einem EPS von 2,36 USD bei einem Umsatz von 2,3 Mrd. USD lag man über den Erwartungen, zumindest hinsichtlich des Gewinns je Aktie. Hier wurde lediglich mit 2,25 USD gerechnet. In der Folge passte das Management nicht nur die Prognose für das zweite Quartal, sondern gleich für das Gesamtjahr nach oben an.

Für Q2 erwatet man seitens des Konzerns nunmehr ein Ergebnis je Aktie von 2,05 bis 2,10 USD bei einem Umsatz von 2,28 Mrd. USD. Der Konsens unter den Analysten lag bis dato bei 2,04 USD und 2,22 Mrd. USD. Auf Jahressicht hob man die EPS-Prognose von 9,00 bis 9,10 USD auf 9,05 bis 9,15 USD an. Beim Umsatz wurde man hier auch optimistischer. Das Management stellt einen Jahresumsatz von 9,44 Mrd. USD in Aussicht, nachdem man davor noch von 9,03 Mrd. USD ausgegangen war. Schaut man sich die Analystenerwartungen an, dann war die Anhebung der Prognose mehr als hinfällig. Der Konsens lag nämlich davor schon bei einem Gewinn je Aktie von 9,14 USD und einem Umsatz von 9,59 Mrd. USD.

Sollten das Zahlenwerk in der morgigen Nachbörse überzeugen, dann könnte der Aktienkurs endlich den Widerstandsbereich um 158 USD hinter sich lassen. Das Ziel auf der Oberseite lege dann bei 163,50 USD. Wenn entgegen aller Erwartungen negative Zahlen vorgelegt werden, droht mit dem Rutsch unter den EMA 50 daily der Fall auf den EMA 200 daily.


Auf meinem Guidants-Desktop setze ich konkrete Handelsideen in einem 20.000 EUR Echtgelddepot um!
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


PVH-Prominentes-Marken-Portfolio-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1
PVH-Aktie