• Qiagen N.V. - Kürzel: QIA - ISIN: NL0012169213
    Börse: XETRA / Kursstand: 38,530 €

Bereits seit dem Zwischenhoch an der 44 EUR-Marke Mitte April befindet sich die Qiagen-Aktie in einem Abwärtstrend. Dieser beschleunigte sich seit letzter Woche nochmals und führte gestern zum Bruch des wichtigen Unterstützungsbereichs bei 33,83 - 39,19 EUR. Mit diesem Rückfall wurde ein Verkaufssignal aktiv. Zunächst wittern allerdings die Bullen ihre Chancen: Nach dem neuen Jahrestief im Zuge des gestrigen Abverkaufs schlugen die Käufer zu und lassen die Aktie wieder deutlich ansteigen. Es kommt zum Rücklauf an das Ausbruchslevel des gebrochenen Unterstützungsbereichs bei 33,83 - 39,19 EUR.

Weitere Abwärtswelle wird möglich

Das Verkaufssignal wird mit dem heutigen bärischen Pullback an das Ausbruchslevel bei 33,83 - 39,19 EUR zunächst bestätigt. Hier könnten sich also ab jetzt Short-Chancen ergeben. Im bärischen Szenario folgt in Kürze eine weitere Abwärtsbewegung zum Novembertief bei 36 EUR. Das wäre das primäre Tradingziel. Unterhalb davon könnte eine Ausdehnung in Richtung 33 EUR erfolgen.

Absicherungsmöglichkeiten für Spekulationen auf fallende Kurse wären z.B. oberhalb von 40 oder 41 EUR auf Tagesschlusskursbasis möglich.

Mit einer nachhaltigen Rückkehr über die beiden gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 würden neue Kaufsignale entstehen, dann wären die Bullen wieder im Vorteil. Eine Erholung bis 44 und später 46,95 EUR könnte dann eingeleitet werden.

QIAGEN-Jetzt-eine-Trading-Chance-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Qiagen - Aktie

Auch interessant:

PROSIEBENSAT.1 - Aktie mit Verlusten nach Quartalsergebnis

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!