Qiagen - WKN: 901626 - ISIN: NL0000240000

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 14,13 Euro

    Rückblick: Der Kursbereich um 17,80 Euro erwies sich für die Bullen von April bis Juni diesen Jahres in der Qiagen Aktie als zu große Hürde und konnte auch in mehreren Versuchen nicht nachhaltig nach oben überwunden werden. Letztlich hatte sich nach diversen Ausbruchsversuchen das Kaufinteresse erschöpft und die Kurse fielen unter 16,20 Euro zurück. Damit zeigte sich im Chart ein kurzfristiges Verkaufssignal, dem dann ein durchaus dynamischer Abwärtstrend bis auf 12,06 Euro folgte.

    Seit dem konnten diese Kurse wieder deutlicher zulegen und mit dem Ausbruch über die bis dato bestimmende Abwärtstrendlinie zeigt sich im Chart nun auch wieder ein neues Kaufsignal. Bestätigt wird dies derzeit durch Kursnotierungen oberhalb der beiden gleitenden Durchschnitte, die ihrerseits ebenfalls nach oben tendieren. Auch die Rückeroberung der langfristigen Aufwärtstrendlinie kann hier bullisch gewertet werden.

    Charttechnischer Ausblick: Aktuell konsolidiert die Aktie von Qiagen oberhalb der relativ starken Unterstützung bei 13,84 Euro im Schwerpunkt seitwärts. Dies ist durchaus bullisch im Sinne einer Fortsetzung des kurzfristigen Aufwärtstrends zu werten. Ein Ausbruch über 14,47 Euro würde dabei als neues bestätigendes Kaufsignal gewertet werden können, mit dem dann weitere Kursgewinne bis auf 14,88 Euro, 16,20 Euro und mittelfristig sogar 17,80 Euro möglich wären.

    Bei einem Tagesschlusskurs unterhalb von 13,70 Euro hingegen würde sich das Chartbild wieder deutlich eintrüben. Weitere Kursverluste bis auf 12,50 Euro könnten dann folgen. Anschließend neue Tiefs unterhalb von 12,06 Euro wären dann ebenfalls nicht ausgeschlossen.

    Kursverlauf vom 19.04.2010 bis 06.12.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert