ANZEIGE

Was für ein Start ins neue Jahr für alle Biotech-Fans! Erst die Hammermeldung, dass Bristol-Myers den Biotech-Dino Celgene übernehmen möchte. Dann der gestrige Beginn der JP Morgan Healthcare Konferenz, auf der Celgene nicht nur einen sehr guten Jahresausblick gegeben hat. Am Montag wurde mit dem Kauf von Loxo Oncology durch Eli Lilly für 8 Mrd. USD zugleich die nächste Mega-Übernahme bekannt gegeben. Nun ist die M&A-Fantasie im Sektor nicht neu, vielmehr ein Dauerthema. Langfristig werden am Markt wohl nur wenige Biotech-Unternehmen übrig bleiben. Gerade in der Medikamentenforschung werden sich die Big Pharmas die Biotech-Perlen nach und nach heraussuchen. Allerdings wird das Thema natürlich durch Megaübernahmen wie die jüngsten wieder aktuell und von den Investoren gespielt. Gerade im Vorjahr hatten viele Biotechs einen schweren Stand. Positive News wie die der vergangenen Tage kommen daher wie gerufen.

Artikel wird geladen