Das Mobilfunk-Technologie-Unternehmen übertraf im dritten Fiskalquartal die Analystenerwartungen und hob seine Gewinnprognosen für das Gesamtjahr leicht an.
Der Qualcomm-Konzern aus dem US-amerikanischen San Diego senkte hingegen seine Absatzprognose für Handsets im Jahr 2005. Die Senkung sei auf eine langsamere Etablierung der Endabnehmer-Akzeptanz bei modernen 3G-Handsets zurückzuführen.
Der Gewinn lag im Juniquartal bei $560 Mio. oder 33 cents je Aktie nach $486 Mio. oder 29 cents im Vorjahr. Vor Einmaleffekten („pro forma“) konnten mit einem Gewinn je Aktie von 28 cents die von First Call ermittelten durchschnittlichen Analystenschätzungen um 3 cents überboten werden. Der Umsatz wuchs gegenüber dem Vorjahr um 1%, fiel hingegen gegenüber dem letzten Quartal um 1%, auf $1.36 Mrd.
Wie Qualcomm am Mittwoch zudem prognostizierte, wird im Geschäftsjahr ein „pro forma“-Gewinn je Aktie von $1.14 nach zuvor $1.12 erwartet. Der Umsatz werde bei $5.6 Mrd. liegen. Die Erlösprognose liegt damit auf der Höhe der bisherigen Prognose von $5.57 Mrd.

Qualcomm (QCOM) : 38,90 $ (+7,78%)

Aktueller Tageschart (log) seit September 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Zu den Gewinnern nach der Bekanntgabe des Quartalsberichts gehört heute auch die Aktie von Qualcomm. Der Kurs hat mit einem deutlichen Gap Up eröffnet und steigt intraday auch über den bei 37,77 $ liegenden Widerstand an. Kann die bei 38,64 $ liegenden Gap-Unterkante auch auf Schlussbasis nach oben klar gebrochen werden, setzt die Aktie mittelfristig deutliches Kurspotenzial frei. Ein Anstieg bis zunächst 41,03 $, darüber bis 44,21 $ wird dann möglich. Unter 36,20 $ sollte die Aktie möglichst nicht mehr fallen.

Chart erstellt mit Qcharts

US Aktien können Sie direkt in Deutschland über die Börse München ordern, US Broker sind nicht mehr zwingend erforderlich. Vorteile beim Handel über die Börse München: Garantierte Liquidität unabhängig vom Umsatz, sofortige Ausführung beste Preise und Vollausführung für über 4.000 Aktien aus 60 Ländern, sofortige Ausführung ohne Teilausführungen. Der Preis wird nach dem Referenzmarktprinzip bestimmt. Als Referenzmarkt gilt der Börsenplatz im In- oder Ausland, der die höchsten Umsätze in diesem Papier verzeichnet. Dies bedeutet, der Kurs dieses Marktes ist maßgeblich für die Preisfeststellung in München. Es werden engste Spreads garantiert, wenn der Heimatmarkt geschlossen ist. Ordern Sie die Aktie von Qualcomm mit der Wertpapierkennnummer 883121 bei Interesse über die Börse München.

Bitte hier klicken für Details


QUALCOMM zieht vor den Zahlen an
20.07. 21:15

QUALCOMM (QCOM) : 35,88 $ (+0,22%)

Aktueller Tageschart (log) seit September 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Diagnose/Prognose: Auch Qualcomm liefert nachbörslich heute den Quartalsbericht und kann sich im Vorfeld behaupten. Die Aktie steht nach wie vor in einer potenziellen inversen bullischen SKS-Umkehrformation deren Triggerlinie der bei 38,64 $ liegenden Unterkante eines noch offenen Gap Down entspricht. Darüber wird ein neues mittelfristiges Kaufsignal generiert. Bei positiver Reaktion auf die Zahlen ist kurzfristig zunächst ein Anstieg in diesen Bereich wahrscheinlich. Kippt die Aktie jetzt unterhalb der bei 36,18 $ liegenden exp.GDL 200 (EMA 200, rot) ab, ist mit einem weiteren Test des Supportclusters um 33,45-32,08 $ zu rechnen.

Chart erstellt mit Qcharts


QUALCOMM - Bullisches Chartbild
20.06. 17:32

QUALCOMM (QCOM): 32,25 $ (+1,00%)

Aktueller Tageschart (log) seit August 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Diagnose: QUALCOMM befindet sich seit Dezember 2004 in der Korrektur einer starken Aufwärtsbewegung. Dabei konnte der Kurs bei 32,08 $ ein mittelfristiges Zwischentief ausbilden und steig ab April bis an den wichtigen Widerstand bei 37,77 $ sowie an die bei 38,64 $ liegenden Unterkante eines noch offenen Gap Down an. Aktuell prallt der Kurs auf einer Unterstützung bei 34,54 $ nach der Korrektur der Vortage leicht nach oben ab. Weitere Unterstützung bietet vor allem das Tief bei 32,08 $.

Prognose: Auf dem aktuellen Niveau sollte QCOM die Aufwärtsbewegung möglichst wieder aufnehmen. In diesem Fall besteht die Möglichkeit der Ausbildung einer mittelfristig inversen SKS-Umkehrformation. Getriggert wird diese bullisch bei einem Ausbruch über 38,64 $ auf Schlussbasis, was mittelfristig deutliches Potenzial in Richtung 44,21-45,37 $ erschließen würde. Zunächst muss für die Generierung eines kurzfristigen Kaufsignals dir Abwärtstrendlinie der Vortage bei 35,40 $ auf Schlussbasis gebrochen werden. Wenn QCOM nochmals unter 34,54 $ auf Schlussbasis zurück fällt, kippt das Szenario einer mittelfristigen relativen Bodenbildung noch nicht, ein weiterer Test der 32,08 $ wird in diesem Fall aber möglich.

Chart erstellt mit Qcharts


QUALCOMM - Kursausbruch läuft...
09.05. 20:52

QUALCOMM (QCOM): 36,19 $ (+1,71%)

Aktueller Wochenchart (log) seit August 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

Diagnose: Während der seit Ende 2004 laufenden Korrektur vom Widerstandsbereich bei 44,21-45,37 $ fiel die Aktie von Qualcomm in einem mittelfristig bullischen Keil zurück. Auf dessen Unterkante bei 32,00 $ setzte in den Vorwochen eine Gegenbewegung ein in der der Kurs über die mittelfristige Abwärtstrendlinie bei aktuell 34,30 $ nach oben ausbrechen konnte. Die Auflösung des Bullkeils nach oben hebelt den Kurs auch in dieser Woche weiter.

Prognose: Kurzfristig können die 37,77 $ sowie die bei 38,64 $ liegende Unterkante eines noch offenen Gap Down auf Tagesbasis jetzt wieder getestet werden. Hier wird ein Rücksetzer wahrscheinlich. Kann QCOM über 38,64 $ ausbrechen ist mittelfristig ein Schluss des Gaps bis 41,03 $ wahrscheinlich. Unter den bei 34,30 $ liegenden gebrochenen Abwärtstrend darf der Kurs jetzt nicht mehr zurück fallen, da dann noch von einer Ausdehnung der Korrektur bis 30,37 $ ausgegangen werden kann.

Chart erstellt mit Qcharts


QUALCOMM zieht kurzfristig nach oben durch
27.04. 18:01

QUALCOMM (QCOM): 35,09 $ (+1,71%)

Aktueller Tageschart (log) seit Juni 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Diagnose: Zu den Gewinnern im schwachen Marktumfeld gehört heute die Aktie von Qualcomm. Nach dem Scheitern unter dem Widerstand bei 45,37 $ befindet sich die Aktie in der Korrektur einer Rallye. Dabei fällt der Kurs in einem bullischen Keil zurück auf dessen Unterkante bei derzeit 31,70 $ eine Gegenbewegung Anfang April erfolgt ist. Heute wird die Oberkante des Keils bei 35,20 $ getestet. Weiteren Widerstand bilden der Bereich 37,77 $ sowie die bei 38,64 $ liegende Unterkante eines noch offenen Gap Down.

Prognose: Prallt die Aktie an der aktuell erreichten Abwärtstrendlinie nach unten ab, sind innerhalb des Keils weiter nachgebende Notierungen in Richtung 30,37-29,89 $ mittelfristig wahrscheinlich. Wenn der Kurs aber auf Schlussbasis klar über 35,20 $ ausbrechen kann, wird ein neues Kaufsignal generiert. In diesem Fall bietet sich zunächst wieder Potenzial bis 38,64 $. Kann der Kurs darüber ausbrechen, ist schnell ein vollständiger Schluss des Gap Down bis 41,03 $ möglich.

Chart erstellt mit Qcharts


QUALCOMM - Vorbörslich erholt
14.04. 15:08

QUALCOMM (QCOM) : 37,08 $ (+4,45%)

Wochenchart (log) seit Mai 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: QUALCOMM war Ende Februar im Bereich des Widerstands bei 37,77$ am bei 37,34$ liegenden EMA 200 nach unten abgeprallt. Mit Bildung eines kurzfristigen higher Low kann der Kurs heute erneut in diesen Kursbereich ansteigen. Es wird damit eine kurzfristig inverse SKS-Formation gebildet. Buy-Trigger bleibt der Bereich 37,77$. Kann dieses Niveau auf Schlussbasis gebrochen werden, wird ein Schluss des Gap Down bis 41,03$ kurzfristig möglich.

Chart erstellt mit Qcharts