• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.917,41 $
  • Vonovia SE - Kürzel: VNA - ISIN: DE000A1ML7J1
    Börse: XETRA / Kursstand: 52,540 €
  • Hannover Rück SE - Kürzel: HNR1 - ISIN: DE0008402215
    Börse: XETRA / Kursstand: 167,400 €
  • Adyen NV - Kürzel: 1N8 - ISIN: NL0012969182
    Börse: XETRA / Kursstand: 815,000 €
  • BASF SE - Kürzel: BAS - ISIN: DE000BASF111
    Börse: XETRA / Kursstand: 54,470 €
  • SAF HOLLAND S.A. - Kürzel: SFQ - ISIN: LU0307018795
    Börse: XETRA / Kursstand: 5,320 €
  • LEONI AG - Kürzel: LEO - ISIN: DE0005408884
    Börse: XETRA / Kursstand: 8,862 €
  • Rocket Internet SE - Kürzel: RKET - ISIN: DE000A12UKK6
    Börse: XETRA / Kursstand: 20,140 €
  • Jungheinrich AG - Kürzel: JUN3 - ISIN: DE0006219934
    Börse: XETRA / Kursstand: 18,210 €

Viele Indizes und Aktien haben mit dem Kursrutsch der vergangenen Woche kleine Verkaufssignale ausgelöst. Nach der steilen Rally der Vormonate - insbesondere bei den US-Indizes - können die Rücksetzer noch als hochvolatile, aber normale Korrekturen im dynamischen Trend betrachtet werden. Viel dramatischer hingegen sieht die Lage bei vielen ohnehin schon schwachen Einzelwerten aus, die sich übergeordnet in Abwärtstrends befinden. Hier bereiten die Bären offenbar neue Abwärtswellen vor. Wir zeigen einige Tradingsetups in beide Handelsrichtungen. Doch zunäscht ein Blick auf den langfristigen Chart des Dow Jones Index.

Dow Jones ist angezählt

Im Artikel Rainman Trading: Dow Jones erreicht ultralangfristige Hürde wurde das übergeordnete Bild analysiert und festgestellt, dass der Dow Jones Index eine ultralangfristige Pullbacklinie (lila gepunktet) erreicht hat. Von dieser prallt der Index jetzt dynamisch nach unten hin ab. An der Unterkante des langfristigen Aufwärtstrendkanals fangen die Käufer den Kurseinbruch auf. Wohin die nächste Trendbewegung jetzt gehen wird, ist offen.

Machen die Bullen im Takt der vergangenen Jahre weiter, startet ausgehend von der Trendkanalunterkante eine neue Aufwärtswelle in Richtung ultralangfristige Pullbacklinie (lila gepunktet). Oberhalb von 27.600 steigen per Wochenschluss die Chancen auf einen solchen bullischen Verlauf. Dafürsprechen würde eine statistisch positive Kursentwicklung der US-Indizes in US-Wahljahren.

Andererseits könnte die Coronavirus-Krise immer weitere wirtschaftliche Folgen nach sich ziehen, die zur Abkühlung der Weltwirtschaft und damit Umsatzrückgängen der Unternehmen führen würde. Der Beginn einer längeren Korrekturphase würde mit dem Bruch des Aufwärtstrendtrendkanals und des EMA50 im Monatschart erhöhte Wahrscheinlichkeiten erhalten.

Rainman-Trading-Die-Lage-ist-ernst-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones - Monatschart

Longkandidaten für technische Erholungen und mehr

Die angegebenen Preise für Ausbrüche oder Stops beziehen sich jeweils auf den Schlusskurs in der abgebildeten Frequenz (Tageschart = Ausbruch oder Stop Loss auf Tagesschlusskursbasis). Die Stops werden erst nach Aktivierung der Tradingsetups gültig.

Zu den wenigen noch attraktiven Werten mit intakten Bullensetups zählen auch die in den vergangenen Tagen besprochenen Aktien von Shop Apotheke und TeamViewer.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


Vonovia

Kategorie: Antizyklisch einen Pullback abfischen

Setup: Als Outperformer am Markt ist die Vonovia-Aktie zum Jahresbeginn über die Allzeithochs ausgebrochen und hat mit dem Kursrutsch einen bullischen Pullback an die alten Hochs vollzogen. Von dort aus zieht der Wert wieder steil nach oben. Kursrücksetzer könnten ab jetzt Einstiegschancen bieten, wobei auch eine längere Stabilisierungsphase oberhalb von 48 - 49 EUR denkbar wäre. Bleiben die Märkte stabil, könnte früher oder später ein Anstieg auf neue Hochs erfolgen.

Tradingziel: 54,48 und 57 - 58 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 47,60 EUR

Rainman-Trading-Die-Lage-ist-ernst-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Vonovia SE Aktie

Hannover Rück

Kategorie: Antizyklisch einen Pullback abfischen

Setup: Die Hannover-Rück-Aktie befindet sich im sehr steilen Rallytrend und hat mit dem Kurseinbruch an den EMA200 zurückgesetzt. Dort stehen die Käufer momentan, Einstiege könnten hier direkt oder bei weiteren Rücksetzern attraktiv werden. Ziel eines Trades wäre eine technische Erholung in Richtung der offenen Gaps und optional neue Hochs. Enge Absicherungsmöglichkeiten unterhalb der Jahrestiefs bieten gute CRV für technische Erholungen.

Tradingziel: 176 - 178 oder 184 oder 192 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 157 EUR

Rainman-Trading-Die-Lage-ist-ernst-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
Hannover Rck SE

Adyen

Kategorie: Antizyklisch einen Pullback abfischen

Setup: Ähnlich wie die Vonovia-Aktie hat die übergeordnet starke Adyen-Aktie lediglich einen Pullback an die alten Allzeithochs vollzogen und zieht nun wieder an. Eine baldige Wiederaufnahme der Rally wäre mit diesem Setup möglich, Korrekturen könnten Einstiegschancen bieten. Ziel wären neue Hochs.

Tradingziel: 1.000 und 1.140 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 709 USD

Rainman-Trading-Die-Lage-ist-ernst-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-4
Adyen NV Aktie

Shortkandidaten mit bärische Mustern

Nachfolgend einige schwache Aktien mit bärischen Mustern. Diese Werte könnten bei Erholungen an alte Ausbruchslevel oder beim Rückfall unter zentrale Supports für Shortpositionierungen attraktiv werden.

BASF

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die BASF-Aktie ist jetzt unter die Tiefs aus 2016 und 2019 zurückgefallen, womit größere Verkaufssignale aktiv sind. die laufende Erholung könnte Shorteinstiege interessant machen.

Tradingziel: 51,13 und 46,06 und 42,19 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 57,70 oder 61 EUR

Rainman-Trading-Die-Lage-ist-ernst-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-5
BASF

SAF Holland

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Im langfristigen Abwärtstrend erfolgt ein Rückfall auf neue Tiefs, weitere Abgaben werden direkt oder nach kurzen Erholungsphasen möglich. Das im Chart eingezeichnete, sehr bärische Szenario ist spekulativ, nach der längeren Seitwärtsbewegung jetzt aber durchaus möglich.

Tradingziel: 4,76 und 4,06 und optional 3,17 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 6,25 EUR

Rainman-Trading-Die-Lage-ist-ernst-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-6
SAF HOLLAND S.A. Aktie

Leoni

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Mit dem schwachen Automobilsektor geraten auch die Zulieferer unter Druck, die bärischen Muster der vergangenen Monate würden bei Leoni eine weitere Abwärtswelle im Abwärtstrend zulassen. Shortpositionierungen wären direkt oder noch besser bei Erholungen bis 9,30 - 9,50 EUR interessant.

Tradingziel: 6,07 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 9,70 oder 10,50 EUR

Rainman-Trading-Die-Lage-ist-ernst-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-7
Leoni Chartanalyse

Rocket Internet

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die Rocket-Internet-Aktie glänzt schon länger mit Schwäche und erreicht jetzt den zentralen Support bei 19,15 - 19,62 EUR. Shortpositionierungen wären Bei Erholungen oder direkt und auch prozyklisch beim nachhaltigen Rückfall unter den Support möglich.

Tradingziel: 16,37 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 21,20 EUR

Rainman-Trading-Die-Lage-ist-ernst-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-8
Rocket Internet AG Chartanalyse

Jungheinrich

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Ein langfristiger Abwärtstrend und bärische Muster im kurz- und mittelfristigen Bild machen die Aktie ab jetzt für Shortpositionierungen attraktiv, spekulativ bei Erholungen, prozyklisch bei neuen Tiefs.

Tradingziel: 15,20 und 12,40 - 12,90 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 20,30 EUR

Rainman-Trading-Die-Lage-ist-ernst-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-9
Jungheinrich Aktie