• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.777,90 $
  • DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.636,10 Pkt
  • SAP SE - Kürzel: SAP - ISIN: DE0007164600
    Börse: XETRA / Kursstand: 106,740 €
  • adidas AG - Kürzel: ADS - ISIN: DE000A1EWWW0
    Börse: XETRA / Kursstand: 259,700 €
  • BMW AG - Kürzel: BMW - ISIN: DE0005190003
    Börse: XETRA / Kursstand: 59,120 €
  • Salzgitter AG - Kürzel: SZG - ISIN: DE0006202005
    Börse: XETRA / Kursstand: 15,415 €
  • Hannover Rück SE - Kürzel: HNR1 - ISIN: DE0008402215
    Börse: XETRA / Kursstand: 145,200 €
  • Uniper SE - Kürzel: UN01 - ISIN: DE000UNSE018
    Börse: XETRA / Kursstand: 27,550 €
  • Ströer SE & Co. KGaA - Kürzel: SAX - ISIN: DE0007493991
    Börse: XETRA / Kursstand: 67,500 €

Der August verläuft bislang sehr nervös an den Märkten. Nachdem es zu kleinen Kurseinbrüchen kam, versuchen die Indizes jetzt eine Stabilisierung. Eine Rückkehr über wichtige Hürden gelingt aber weder den deutschen noch den US-amerikanischen Indizes.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Dow Jones Index mit klarer Hürde

Bei 26.350 - 27.00 liegt jetzt eine "Mauer" im Chart des Dow Jones. So lange er unterhalb davon notiert, bleibt er anfällig für fallende Notierungen in Richtung 24.700 und ggf. sogar 24.000 Punkte.

Erst bei einer nachhaltigen Rückkehr über 26.500 Punkte hellt sich das kurzfristige Bild wieder auf, erst dann wäre der Index interessant für steigende Kurse zu den alten und neuen Hochs.

Rainman-Trading-Long-und-Shortkandidaten-aus-DAX-und-MDAX-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones Index daily Chartanalyse

DAX versucht eine Bodenbildung

WERBUNG

Der Kursrutsch im DAX endete am Support bei rund 11.300 Punkten, es folgte eine schwungvolle Erholung bis an die Hürde bei 11.865 Punkten. Es zeigen sich die Konturen einer bullischen inversen SKS Bodenformation. Deren Vollendung mit einer Rückkehr über 11.865 würde aber noch keine größeren Kaufsignale bringen, erst ein Folgeanstieg über die beiden gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 würden den Index wieder attraktiv machen.

Unterhalb von 11.500 wird es wieder kritischer, bei einem Rückfall unter 11.250 droht ein weiterer Abverkauf bis 10.870 Punkte und noch tiefer.

Rainman-Trading-Long-und-Shortkandidaten-aus-DAX-und-MDAX-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
DAX Chartanalyse

Schauen wir uns jetzt ein paar Aktien an, welche Tradingsetups bereithalten, beginnend mit den Shortkandidaten:

SAP

Die SAP-Aktie rutschte zuletzt unter den Support bei 109 EUR zurück, welcher trotz intensiver Bemühungen bislang nicht zurückerobert werden kann. Wir sehen eine bärische Flaggenkonsolidierung, welche im Idealfall nach unten hin aufgelöst werden sollte. Abgaben bis 102,14 und 97,70 - 98,00 oder 95,90 EUR könnten dann folgen. Shortpositionierungen wären direkt interessant mit engen Stops oberhalb von z.B. 108 oder 111 EUR.

Erst oberhalb von 111 EUR hellt sich das Chartbild wieder auf. Dann wären steigende Kurse in Richtung 115 und darüber hinaus 125 EUR denkbar.

Rainman-Trading-Long-und-Shortkandidaten-aus-DAX-und-MDAX-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
SAP AG

adidas

Die Aktie des Sportartikelherstellers ist wie auch SAP übergeordnet ein Outperformer, kurzfristig befindet sie sich aber in einer Korrektur. Die Hürde bei 267 EUR deckelt momentan, eine weitere Abwärtsbewegung könnte von hier aus folgen. Ziele eines jetzt interessanten Shorttrades lägen bei 240 - 241 EUR.

Absicherungen wären oberhalb von 267,70 EUR per Tagesschluss sinnvoll. Eine Rückkehr über diese Hürde würde Erholungspotenzial bis 277 - 280 EUR schaffen.

Rainman-Trading-Long-und-Shortkandidaten-aus-DAX-und-MDAX-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-4
adidas AG Aktie

BMW

Als einer der ganz schwachen Werte am deutschen Markt stabilisiert sich BMW unterhalb der alten Jahrestiefs (61,14 EUR), von wo aus sie wieder nach unten hin "abtropfen" könnte. Bei 53,00 - 53,30 EUR liegt das Idealziel des Abwärtstrends.

Erst mit einer Rückkehr über 62,20 per Tagesschlusskurs werden die Bären ausgebremst. Dann wären Shortpositionierungen kurzfristig nicht mehr interessant.

Rainman-Trading-Long-und-Shortkandidaten-aus-DAX-und-MDAX-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-5
BMW Bayer Motoren Werke AG

Salzgitter

Die langfristig schwache Salzgitter-Aktie stabilisiert sich nach dem Kurseinbruch in einer bärischen Flagge. Diese sollte nach unten hin aufgelöst werden, was weiteres Abwärtspotenzial bis 12,50 - 13,07 EUR eröffnen würde.

Absicherungen für Shortpositionen wären nach Flaggenauflösung nach unten möglich oberhalb von 16,15 oder 17,20 EUR per Tagesschlusskurs.

Rainman-Trading-Long-und-Shortkandidaten-aus-DAX-und-MDAX-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-6
Salzgitter AG Chartanalyse

Ein paar starke Aktien als potenzielle Longkandidaten gibt es auch:

Hannover Rück

Deutsche Versicherer laufen gut in 2019, allen voran die Aktie der Hannover Rück. Nach neuen Allzeithochs sehen wir momentan Rücksetzer, welche bereits jetzt oder bei 143 EUR neue Einstiegschancen bieten könnten. Ziele liegen mittelfristig an der Trendkanaloberkante bei rund 158 - 160 EUR. Absicherungen wären unterhalb von 142 oder 140 EUR per Tagesschlusskurs möglich.

Rainman-Trading-Long-und-Shortkandidaten-aus-DAX-und-MDAX-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-7
Hannover Rck SE

Uniper

Nach einem Fehlausbruch über die alten Hochs bei 27,80 EUR läuft die Aktie jetzt wieder von unten an diese Preismarken heran. Gelingt eine nachhaltige Rückkehr über 28 EUR, wäre die Aktie direkt interessant für prozyklische Longpositionierungen. Dann wäre eine Rally bis 29,91 und langfristig ca. 33,40 EUR denkbar. Absicherungen könnten anschließend unterhalb von 27,20 oder langfristig 26,30 EUR erfolgen.

Rainman-Trading-Long-und-Shortkandidaten-aus-DAX-und-MDAX-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-8
Uniper SE

Ströer

Die Ströer-Aktie ist nach dem langfristigen Kaufsignal jetzt mit dem bullischen Pullback beschäftigt. Das übergeordnete Bild ist in dieser Analyse beschrieben. Einstiege wären in den Bereichen der eingezeichneten Zonen attraktiv für mittel- und langfristige Trades. Erste Ziele liegen bei 80 und 125 EUR. Absicherungen wären je nach Tradehorizont unterhalb von 53 oder 59 bzw. 56 EUR möglich.

Rainman-Trading-Long-und-Shortkandidaten-aus-DAX-und-MDAX-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-9
Ströer

Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!