• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 3.005,47 Pkt
  • Twitter Inc. - Kürzel: TWR - ISIN: US90184L1026
    Börse: NYSE / Kursstand: 37,900 $
  • Xylem Inc. - Kürzel: XY6 - ISIN: US98419M1009
    Börse: NYSE / Kursstand: 81,780 $
  • General Electric Co. - Kürzel: GEC - ISIN: US3696041033
    Börse: NYSE / Kursstand: 10,650 $
  • Ecolab Inc. - Kürzel: ECJ - ISIN: US2788651006
    Börse: NYSE / Kursstand: 199,960 $
  • Ballard Power Systems Inc. - Kürzel: PO0 - ISIN: CA0585861085
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 4,060 $
  • Texas Instruments Inc. - Kürzel: TII - ISIN: US8825081040
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 120,070 $
  • McKesson Corp. - Kürzel: MCK - ISIN: US58155Q1031
    Börse: NYSE / Kursstand: 138,110 $
  • Autonation Inc. - Kürzel: RWI - ISIN: US05329W1027
    Börse: NYSE / Kursstand: 46,500 $
  • Citizens Financial Group Inc. - Kürzel: 1C5 - ISIN: US1746101054
    Börse: NYSE / Kursstand: 37,160 $

Nach einer Korrektur in der vergangenen Handelswoche blicken die US-Indizes wieder nach oben. Ob es das schon war mit den Rücksetzern, ist unklar. Longpositionierungen bleiben dennoch erste Wahl. Wir zeigen einige ausgewählte Aktien mit potenzielle Tradingsetups für direkte Einstiege oder Einstiege bei Kursrücksetzern. Zunächst aber ein Blick auf das Chartbild des marktbreiten S&P 500 Index.

S&P 500 - Bislang kein Verkaufsdruck nach neuen Hochs

Mit der steilen Rally gelang zuletzt der Ausbruch über die Allzeithochs, nachdem der S&P 500 Index Ende April noch daran gescheitert war. Es folgte ein Anstieg zur gestrichelten Pullbacklinie, wo es in der vergangenen Woche zu Gewinnmitnahmen kam. Ob es hier nun zu einer ausgedehnteren Zwischenkorrektur auf hohem Niveau kommt - was für die Sommerwochen nicht ungewöhnlich wäre - oder aber der Schwung für einen weiteren Short-Squeeze genutzt wird, ist momentan offen.

WERBUNG

Im Chart sind mehrere Verlaufsvarianten für die kommenden Wochen und Monate eingezeichnet. Bei aller Verwirrung haben die favorisierten blauen Szenarien eines gemeinsam: Spätestens im Herbst sollte eine weitere, dynamische Aufwärtswelle starten, die zum Bruch der gestrichelten Pullbacklinie führt und den Index bis zur Oberkante des langfristigen Aufwärtstrendkanals bei 3.400 - 3.500 Punkte ansteigen lassen wird.

Potenzielle Kaufzonen für Kursrücksetzer (grüne Ellipsen im Chart) finden sich bei 2.940 bzw. 2.870 - 2.875 oder bei einem größeren Abverkauf bei 2.725 - 2.735 Punkten.

Rainman-Trading-Tradinghighlights-in-den-USA-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
S&P 500 - w

Kommen wir jetzt zu charttechnisch attraktiven Longkandidaten:

Twitter

Die Twitter-Aktie erreichte Ende April ein Jahreshoch bei 40,92 USD und startete eine ausgedehnte Abwärtskorrektur. Diese führte die Aktie bis an den EMA200, wo die Käufer bereitstehen und die Aktie wieder nach oben ziehen. Jetzt dient auch der EMA50 als Unterstützung für den aktuellen Kursrücksetzer.

Einstiege wären direkt oder bei weiteren Rücksetzern bis ca. 35,00 USD interessant, im besten Fall attackiert die Aktie wieder die Jahreshochs und die Hürde bei 42,00 - 42,50 USD. Oberhalb davon wäre Platz bis 47,79 und später 58,98 USD.

Rainman-Trading-Tradinghighlights-in-den-USA-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Twitter Inc Chartanalyse

Xylem

Die Aktie des Herstellers von Anlagen zur Wasseraufbereitung sowie analytischen Geräten zeigt sich in einem langfristigen Aufwärtstrend, zuletzt wurde ein neues Allzeithoch an der flachen Pullbacklinie seit 2018 markiert. Die laufende Zwischenkorrektur stabilisiert die Aktie am EMA50, Einstiege wären direkt und/oder bei einem Ausbruch über die Pullbacklinie interessant.

Absicherungen könnten unterhalb von 79,50 USD per Tages- und Wochenschluss erfolgen, weitere Einstiege wären dann weiter untern am EMA200 oder am Support bei 73 - 74 USD möglich.

Rainman-Trading-Tradinghighlights-in-den-USA-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
Xylem Inc

General Electric

Die General-Electric-Aktie ist ein langfristig schwacher Wert und fällt in die Kategorie "potenzielle Turnaroundkandidaten". Nach der Rally ab Jahresstart pendelt sich das Papier nun seit mehreren Monaten seitwärts ein. Dabei versucht sie jetzt den Ausbruch aus dieser Seitwärtsrange.

Hier wäre sie bei einem Ausbruch nach oben aus tradingtechnischer Sicht attraktiv. Geht es nachhaltig über 10,75 USD, könnte es zu einem Rallyschub kommen, der die Aktie bis 12,80 - 13,00 und später 15,50 - 15,70 und mehr anstiegen lassen könnte. Unterhalb von 9,65 könnten mittelfristige Absicherungen platziert werden.

Rainman-Trading-Tradinghighlights-in-den-USA-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-4
General Electric Co

Ecolab

Die Aktie des Anbieters von Reinigungsprodukten und -dienstleistungen befindet sich in einer langfristigen Rallybewegung, welche sich in 2019 nochmals beschleunigt. Dabei sehen wir jetzt eine bullische Konsolidierung am letzten Allzeithoch bei 200,92 USD. Die Kursmuster sind konstruktiv, ein Ausbruch nach oben hin wäre jederzeit möglich und könnte prozyklische Longeinstiege attraktiv machen. Das nahe Kursziel der Rally liegt bei rund 218 - 221 USD.

Der MEA50 fungiert in diesem Jahr als gute Unterstützung, welche möglichst nicht mehr unterschritten werden sollte. Dann wären ausgedehntere Korrekturen möglich (graue Tendenzpfeile).

Rainman-Trading-Tradinghighlights-in-den-USA-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-5
Ecolab Inc.

Ballard Power

Die Aktie des Brennstoffzellen-Herstellers zeigt in 2019 einen Aufwärtstrend und wiederholt konstruktive Kursmuster. Mit der bullischen Konsolidierung am Jahreshoch wird ein Ausbruch nach oben vorbereitet, der die Aktie bis zum nächsten Widerstandsbereich bei 4,62 und zur Abwärtstrendlinie seit 2014 bei 5,00 - 5,05 USD bringen sollte. Wird diese Trendlinie geknackt, eröffnet sich deutliches Aufwärtspotenzial zum 2017er Hoch bei 5,935 und zum 2014er Hoch bei 8,38 USD.

Ausgehend von den Jahreshochs wären auch noch Kursrücksetzer möglich, welche im Idealfall nicht mehr tiefer gehen sollten als 3,75 - 3,87 oder 3,55 - 3,60 USD. Dort könnten sich neue Einstiegschancen bieten. Absicherung für mittel- bis langfristige Longpositionen machen Sinn unterhalb von 3,40 USD auf Tages- und Wochenschlusskursbasis.

Rainman-Trading-Tradinghighlights-in-den-USA-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-6
Ballard Power Systems Inc

Texas Instruments

Die Aktie des Halbleiterherstellers zeigt im langfristigen Wochenchart eine sehr bullische Ausgangssituation: Die Aktie attackiert die Hochs der letzten Jahre und die Nackenlinie einer inversen SKS als Fortsetzungsformation innerhalb des langfristigen Aufwärtstrend. Geht es nachhaltig über 121 USD, werden große Kaufsignale aktiv. Das rechnerische Ziel der inversen SKS liegt dann bei rund 163 USD.

Vor einem Ausbruch nach oben wären im Falle von erneuten Gewinnmitnahmen an den Hochs Rücksetzer bis 108 - 110 möglich. Darunter könnten im Extremfall sogar nochmals 99 - 102 USD erreicht werden.

Rainman-Trading-Tradinghighlights-in-den-USA-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-7
Texas Instruments

McKesson

Die Aktie des weltweit größten Unternehmens im Bereich Gesundheitswesen zählt ebenfalls zu der Kategorie "potenzielle Turnaroundkandidaten" und hat eben eine größere Bodenbildung abgeschlossen. Das Kaufsignal brachte die Rückkehr über den Widerstandsbereich bei 135 - 137 USD, jetzt läuft der Pullback an diesen Preisbereich.

Aus tradingtechnischer Sicht wären ab jetzt Longeinstiege interessant, Absicherungen könnten unterhalb von 128 - 129 auf Wochenschlusskursbasis erfolgen. Im bullischen Szenario startet jetzt eine mitte- bis langfristige Aufwärtsbewegung bis 178 - 180 und später zum Allzeithoch bei 243,61 USD.

Rainman-Trading-Tradinghighlights-in-den-USA-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-8
McKesson Corp.

Autonation

Meldung von gestern:

Autonation Inc. übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,12 die Analystenschätzungen von $1,06. Umsatz mit $5,3 Mrd. über den Erwartungen von $5,29 Mrd.

Quelle: Guidants News

Nach der erfolgreichen Vollendung eines Doppelbodens helfen die gestrigen Zahlen diesem Turnaroundkandidaten zum Ausbruch über die Hürde bei 42,50 - 43,50 USD. Einstiege wären ab jetzt interessant, insbesondere bei Kursrücksetzern in Richtung des Ausbruchslevels bei 42,50 - 43,50 USD. Die Rallyziele liegen bei 51 - 52 und später bei 59 sowie 68 USD. Tiefer als 41,20 oder 39,90 USD sollte der Wert möglichst nicht mehr per Tages- und Wochenschlusskurs fallen.

Rainman-Trading-Tradinghighlights-in-den-USA-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-9
Autonation Inc.

Citizens Financial

Die Aktie der US-Bank versucht aktuell den Ausbruch aus einer mehrmonatigen Seitwärtsrange, welche sich zu einem Dreieck verengt hatte. Der Start einer Rallybewegung wäre möglich, weshalb Positionierungen ab jetzt interessant wären. Bei 38,65 - 39,70 und 41,76 USD liegen die ersten Ziele, später wäre Platz bis zum 2018er Hoch bei 48,23 USD. Absicherungen für Longpositionen wären unterhalb von 35,20 USD per Tagesschlusskurs sinnvoll.

Rainman-Trading-Tradinghighlights-in-den-USA-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-10
Citizens Financial Group Inc.

Fazit:

Die US-Indizes sind "oben" S&P50 und Dow Jones notieren an mittelfristigen Pullbacklinien. Gewinnmitnahmen für mittelfristig gut gelaufene Werte sind hier nicht verkehrt, wobei auch eine baldige Rallyfortsetzung durchaus eine Option ist. Eine vorsichtige Positionierung bleibt vorzuziehen, nach wie vor könnte der Sommer "tricky" werden und Ausschläge in beide Richtungen bereithalten.

Positionierungen in beide Richtungen bleiben die bevorzugte Herangehensweise für Trader und Anleger, wobei Aktien mit klaren Trends und/oder klaren charttechnischen Signalen die erste Wahl sind. Die in dieser Ausgabe vorgestellten US-Aktien haben teilweise schon Kaufsignale erzeugt oder stehen kurz davor und wären somit interessante Kandidaten auf der Longseite.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!