• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 13.117,94 Pkt
  • EURO STOXX 50 - Kürzel: SX5E - ISIN: EU0009658145
    Börse: STOXX / Kursstand: 3.342,49 Pkt
  • CAC 40 - Kürzel: FRA40 - ISIN: FR0003500008
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 5.025,87 Pkt
  • Just Eat Takeaway.com N.V. - ISIN: NL0012015705
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 96,860 €
  • Bouygues S.A. - Kürzel: BYG - ISIN: FR0000120503
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 33,410 €
  • Compagnie de Saint-Gobain S.A. - Kürzel: GOB - ISIN: FR0000125007
    Börse: XETRA / Kursstand: 34,220 €
  • Nokia Oyj - Kürzel: NOA3 - ISIN: FI0009000681
    Börse: XETRA / Kursstand: 4,279 €
  • Münchener Rück. (Munich Re) AG - Kürzel: MUV2 - ISIN: DE0008430026
    Börse: XETRA / Kursstand: 242,700 €
  • Infineon Technologies AG - Kürzel: IFX - ISIN: DE0006231004
    Börse: XETRA / Kursstand: 23,610 €
  • Daimler AG - Kürzel: DAI - ISIN: DE0007100000
    Börse: XETRA / Kursstand: 42,940 €
  • Deutsche Wohnen SE - Kürzel: DWNI - ISIN: DE000A0HN5C6
    Börse: XETRA / Kursstand: 44,870 €

Die Börsenampel steht im Sommer 2020 weiterhin auf grün, die Märkte steigen zumindest in den USA moderat bis leicht dynamisch. Die europäischen Märkte zeigen sich hingegen noch verhalten, notieren am oberen Ende mehrwöchiger oder mehrmonatiger Seitwärtsbewegungen. Von den Allzeithochs sind sie noch sehr weit entfernt. Nachdem der Fokus in den letzten Ausgaben dieser Kolumne auf US-Aktien lag, wollen wir den Schwerpunkt in dieser Kolumne auf europäische Aktien legen. Doch zunächst werfen wir einen Blick durch die charttechnische Brille auf den EURO STOXX 50 werfen, in dem 50 große, börsennotierte Unternehmen des Euro-Währungsgebiets gebündelt sind, sowie den DAX und den französischen CAC 40.

DAX hält die Fahne oben

Der deutsche Leitindex erreichte im gestrigen Handel beinahe wieder das Julihoch, wo die Post-Corona-Rally ihr bisheriges Ende fand. Eine weitere Aufwärtswelle ist hier möglich, so lange der Index oberhalb des EMA50 (blau) notiert.

Das noch offene Gap aus dem Februar könnte mit neuen Hochs geschlossen werden, auch die alten Allzeithochs bei 13.597 und 13.795 sind dann in Reichweite. Darüber hinaus wäre Platz bis zunächst 14.300 Punkte. Verkaufssignale entstehen erst unterhalb von 12.500.

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
DAX Chartanalyse

EURO STOXX 50 wartet auf den Durchbruch

Der europäische Index notiert am oberen Ende seiner Seitwärtsrange seit Juni und steht am Horizontalwiderstand bei 3.375 Punkten. Geht es nachhaltig über 3.380, könnte das Julihoch am Widerstandsbereich bei 3.450 attackiert werden. Ein Ausbruch darüber per Tages- und Wochenschluss würde schließlich größere Kaufsignale für eine Rally in Richtung 3.600 und später zu den Hochs aus 2015 und 2020 bei 3.836 - 3.867 liefern.

Kritischer wird es kurzfristig bei einem signifikanten Rückfall unter 3.220 Punkte, dann könnte eine ausgedehntere Abwärtskorrektur folgen. Bei 3.025 - 3.055 liegt dann eine erste Auffangzone.

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
EURO STOXX 50

CAC 40 im Dreieck gefangen

Der Leitindex der zweitgrößten europäischen Volkswirtschaft pendelt sich in einem symmetrischen Dreieck seitwärts ein und greift in dieser Woche die Dreiecksoberkante und den EMA200 an. Werden diese Chartelemente und anschließend auch der horizontale Widerstandsbereich bei 5.200 Punkten nachhaltig geknackt, entstehen neue Kaufsignale. Dann könnte der Index in Richtung 5.600 - 5.700 und später 6.111 klettern.

Beim Bruch der Dreiecksunterkante hingegen werden innerhalb der mehrmonatigen Seitwärtsbewegung weitere Rücksetzer bis 4.720 und ggf. 4.550 - 4.600 denkbar. Erst unterhalb von 4.530 entstehen Verkaufssignale.

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
CAC 40

Interessante Long-Kandidaten

Die angegebenen Preise für Ausbrüche oder Stops beziehen sich jeweils auf den Schlusskurs in der abgebildeten Frequenz (Tageschart = Ausbruch oder Stop Loss auf Tagesschlusskursbasis). Die Stops werden erst nach Aktivierung der Tradingsetups gültig.

Prinzipiell sind viele Tradingideen der letzten Rainman-Trading-Kolumnen intakt und können weiter verfolgt werden. Im diversifizierten Depot sollte das Risiko auf Long- und Shorttrades verteilt werden, um möglichst von Marktbewegungen in beide Richtungen zu profitieren.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


Just Eat Takeaway

Kategorie: Antizyklisch einen Pullback fischen

Setup: Die Aktie des großen Essenslieferdienstes mit Sitz in Amsterdam scheiterte zuletzt an den Allzeithochs und setzt jetzt an den EMA50 zurück. Spekulativ wären jetzt erste Longpositionierungen attraktiv, ein sehr gutes CRV würde sich durch einen engen Stop ergeben. Im bullischen Szenario startet direkt eine Aufwärtswelle auf neue Hochs, im bärischen Szenario gibt es einen Umweg über den EMA200, wo sich neue Einstiegschancen ergeben könnten.

Tradingziel: 110 und 118 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 93,60 EUR

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-4
Just Eat Takeaway.com N.V.

Bouygues

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die Aktie der fünftgrößten europäischen Baugesellschaft mit Sitz in Paris sitzt auf einem "EMA-Sprungbrett" und attackiert die Hochs der letzten Wochen. Einstiege könnten hier direkt interessant werden, eine weitere Aufwärtswelle könnte folgen.

Tradingziel: 35,50 und 40 und 41,32 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 31,50 oder 29,60 EUR

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-5
Bouygues S.A.

Nokia

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die Aktie des finnischen Netzwerkausrüsters Nokia pendelt sich seitwärts ein am zentralen Widerstandsbereich bei 4,35 - 4,40 EUR. Einstiege könnten spekulativ direkt (gutes CRV) und/oder bei einem Ausbruch über diese Hürde interessant werden. Eine weitere Rallybewegung wäre mit dem mittelfristig konstruktiven Setup möglich.

Tradingziel: 4,65 und 4,84 und 5,11 und 5,25 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 4,14 EUR

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-6
Nokia

Compagnie de Saint-Gobain

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: In einem steigenden Dreieck konsolidiert die Aktie des französischen Industriekonzerns an der Oberkante und zeigt ein sehr konstruktives Chartbild. Wird diese Oberkante gebrochen, könnte eine Kaufwelle bis 39,20 - 39,60 und später 44 EUR eingeleitet werden.

Tradingziel: 39,20 - 39,60 und später 44 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 34 oder 32,50 EUR, je nach Einstieg und Anlagehorizont

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-7
Compagnie de Saint-Gobain S.A.

Münchener Rück

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln oder antizyklisch einen Pullback fischen

Setup: Die Aktie des großen Münchener Rückversicherers notiert am oberen Ende einer rechteckigen Seitwärtsrange oberhalb der gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200, welche eine Fortsetzungsformation im Aufwärtstrend darstellen sollte. Es läuft ein Ausbruchsversuch, Einstiege könnten direkt oder mit neuen Wochenhochs attraktiv werden.

Tradingziel: 270 und 284 - 290 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 238 oder 231 EUR

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-8
Münchener Rück Munich Re AG

Infineon

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die Aktie des Münchener Chipherstellers versucht heute einen Ausbruch aus der mehrwöchigen Seitwärtsrange, hier könnten prozyklische Einstiege direkt erfolgen. Eine Rallyfortsetzung ist bei einem erfolgreichen Ausbruch wahrscheinlich.

Tradingziel: 25,65 und 28,30 und 31 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 22,50 oder 21,70 EUR, je nach Anlagehorizont

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-9
Infineon Aktie

Daimler

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die durch die Krise arg gebeutelte Autoindustrie berappelt sich leicht, die Chartbilder der Autoaktien hellen sich auf. Insbesondere Daimler sticht hier ins Auge, die Aktie konnte zuletztüber eine wichtige Widerstandsmarke ausbrechen und pendelt sich jetzt oberhalb davon seitwärts ein. Einstiege könnten hier direkt attraktv werden in Erwartung einer weiteren Aufwärtswelle.

Tradingziel: 47,20 und 54,50 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 39,40 oder 37,30 EUR, je nach Anlagehorizont

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-10
Daimler AG Aktie

Deutsche Wohnen

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln oder antizyklisch einen Pullback fischen

Setup: Zum zweiten Mal im August versucht die Immobilienaktie von Deutsche Wohnen einen Ausbruch über die Allzeithochs, der nun gelingen könnte. Dann wären prozyklische Einstiege interessant. Alternativ könnten antizyklisch Rücksetzer bis 42,10 - 42,50 zum Einstieg dienen.

Tradingziel: 48 und 60 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 42 EUR

Rainman-Trading-Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-11
Deutsche Wohnen