Plangemäß prallte die Randgold-Aktie zuletzt von ihrer überschrittenen Abwärtstrendlinie nach oben ab, scheiterte aber ein weiteres Mal am EMA200. Für die Bullen wird es nun ein weiteres Mal eng. Erneut ist eine Kursreaktion nach oben notwendig und im dritten Anlauf auch ein Anstieg über den EMA200. Gelingt dies nicht, müsste das Long-Szenario verworfen werden. Spätestens bei Kursen unter dem Tief bei 67,68 $ wäre dies der Fall. Eine Stoppanhebung macht zum aktuellen Zeitpunkt wenig Sinn.

Kursverlauf vom 21.02.2013 bis 15.11.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Randgold-Die-Spannung-steigt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Randgold Tageschart