RDX Index (Russland): 2.077,69 Punkte

    Monatschart (log) seit 01.05.1999 (1 Kerze = 1 Monat)

    Rückblick: Der RDX Index befindet sich seit September 1999 in einer intakten mittelfristigen Aufwärtsbewegung. Nach dem Mitte August 2005 der Horizontalwiderstand bei 1.012,91 überwunden wurde, ging der Index in eine beschleunigte Aufwärtstrendphase über. Mehrere Zwischenziele konnten nacheinander abgearbeitet werden. Der Index ließ lange Zeit keine Schwächen erkennen und setzte den Anstieg in einem rasanten Tempo fort. Die 2000 Punkte "Schallmauer" wurde durchbrochen. Erst an einer erweiterten oberen Pullbacklinienvariante bei 2.284,48 kam der Index zum Stillstand. Was folgte war ein handfester SELL Off von -36,7% in nur 6 Handelswochen. Ausgehend vom Tief bei 1.445,79 sollte eine mehrwöchige Zwischenrallye bis 1.650 bzw. 2.000 Punkten starten. Das obere der beiden Ziele wurde bereits erreicht und überschritten.

    Charttechnischer Ausblick: Bedingt durch den Anstieg über das obere Keylevel bei ca. 2000,00 Punkten ist nunsogar ein direkter Anstieg bis 2.284 und ggf. bis maximal 2.500 realistisch. Nur in einer Alternativvariante dreht der RDAX noch unterhalb des letzten Zwischenhochs erneut nach unten ab und erreicht nochmals das Juni Tief bei etwa 1.445. Analytisch wäre dies sogar die bessere Variante. Die bullische Variante muss aber bevorzugt werden. Generell ist das Aufwärtspotenzial der nächsten Monate realtiv begrenzt, denn die obere Pullbacklinie des langfristige Aufwärtstrendkanals beschränkt Kursvancen auf etwa 2.500/2.700 Punkte. So ist auch in 2007 schon jetzt eine volatile Seitwärtsphase zwischen 1.500-2500 absehbar. Problematisch für die mittelfristige Entwicklung wäre erst ein Abrutschen des Index unter den mittelfristigen Aufwärtstrend bei etwa 1000 Punkten. Dies ist jedoch aus jetziger Sicht unwahrscheinlich.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    RDX (Russland): Enorm steile Rallye 08.05.2006 14:32

    RDX Index (Russland): 2.265,24 Punkte

    Wochenchart (log) seit 28.11.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Der RDX Index befindet sich seit September 1999 in einer intakten mittelfristigen Aufwärtsbewegung. Nach dem Mitte August 2005 der Horizontalwiderstand bei 1.012,91 überwunden wurde, ging der Index in eine beschleunigte Aufwärtstrendphase über. Mehrere Zwischenziele konnten nacheinander abgearbeitet werden. Eine im Januar erwartete Korrektur blieb aus. Der Index ließ keine Schwächen erkennen und setzte den Anstieg in einem rasanten Tempo fort. Die 2000 Punkte "Schallmauer" wurde durchbrochen. Der Index erreicht nun sogar eine erweiterte obere Pullbacklinie eines Aufwärtstrendkanals im Monatschart bei etwa 2.300.

    Charttechnischer Ausblick: Erneut stellt sich die Frage, ob dies ausreichen wird, um in den nächsten 2 Monaten im Bereich von 2.300/2.500 ein Zwischentop auszubilden. Wenn ja, wäre anschließend eine spitze 2-3-monatige Korrektur bis etwa 1.650 wünschenswert, um die augenscheinliche charttechnische Überhitzung abzubauen. Erreicht der RDX tatsächlich innerhalb einer Korrektursequenz das Indexlevel 1.650, ist zu erwarten, dass der mittelfristige Anstieg in Richtung 3.000 fortgesetzt wird. Problematisch für die mittelfristige Entwicklung wäre erst ein Abrutschen des Index unter den mittelfristigen Aufwärtstrend bei etwa 1000/1.250 Punkten. Dies ist jedoch aus jetziger Sicht unwahrscheinlich.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken