Der Biotech-Konzern Regeneron hat heute die Zahlen zum abgelaufenen vierten Quartal vorgelegt und übertraf mit einem Umsatz von 1,93 Mrd. USD und einem Gewinn je Aktie von 6,84 USD je Aktie die Analystenschätzungen deutlich. Dennoch verliert die Aktie nach positivem Start an Wert. Sie war in den vergangenen Wochen aber auch deutlich gestiegen. Im Chart wurde zudem ein Widerstand bei 430 USD erreicht.

ANZEIGE

Bleibt es bei der heutigen Tageskerze, haben die Verkäufer ein klares Signal der Abgabebereitschaft gesendet. Nach dem Lauf der letzten Wofchen wäre ein Rücksetzer auf eine Horizontale und den EMA50 im Kursbereich zwischen 396,80 und 393,20 USD idealtypisch. Dort müsste sich im Anschluss entscheiden, ob die Käufer noch genug Kraft für die nächste Aufwärtswelle und einen Angriff auf den mittelfristigen Widerstand um 430 USD besitzen. Hält der Unterstützungsbereich nicht, drohen Abgaben an den EMA200 bei 375 USD.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018e* 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. USD 6,51 7,23 8,01
Ergebnis je Aktie in USD 21,73 22,68 25,52
Gewinnwachstum 4,37 % 12,52 %
KGV 19 18 16
KUV 6,8 6,2 5,6
PEG 4,2 1,3
*e = erwartet
REGENERON-Das-kann-noch-tiefer-gehen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Regeneron-Pharmaceuticals-Aktie