• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 11.949,31 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.470,56 Pkt

Die Rekordjagd an der Wall Street findet kein Ende. Am Mittwoch konnten S&P 500 und Nasdaq-100 erneut neue Allzeithochs markieren. Für gute Stimmung sorgte unter anderem ein Medienbericht, wonach ein Covid-Impfstoff des US-Unternehmens Moderna auch bei älteren Personen eine gute Wirksamkeit zeigen könnte.

Rekordjagd-an-der-Wall-Street-geht-weiter-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
S&P 500

Daneben trugen auch Spekulationen über ein neues Fed-Inflationsziel vor dem morgigen Beginn des Jackson-Hole-Notenbanktreffens und ein besser als erwartet ausgefallener Auftragseingang für langlebige Wirtschaftsgüter zu den Kursanstiegen bei.

Angetrieben wird die Rally in den USA erneut von den Tech-Schwergewichten, die zu den großen Gewinnern der Corona-Pandemie gehören. Der Nasdaq-100-Index, der von den Tech-Riesen dominiert wird, kletterte am Mittwoch erstmals über 11.900 Punkte. Die Aktien von Facebook und Alphabet konnten am Mittwoch auf neue Rekordstände klettern. Die Facebook-Papiere werden unter anderem davon beflügelt, dass Facebook angekündigt hat, die Shopping-Möglichkeiten auf seinen Plattformen deutlich auszubauen.

Die Blick der Börsianer richtet sich auch hoffnungsvoll auf das morgen beginnende Notenbankertreffen in Jackson Hole im US-Bundesstaat Wyoming, die in diesem Jahr erstmals als Online-Veranstaltung stattfindet. Die wichtigsten Notenbanker der Welt diskutieren am Donnerstag und Freitag im Rahmen der Veranstaltung die künftige Ausrichtung der Geldpolitik, was auch an den Märkten starke Beachtung finden dürfte.

US-Notenbankchef Jerome Powell könnte im Rahmen der Jackson-Hole-Konferenz ein neues Inflationsziel andeuten, bei dem die Fed künftig eine Inflationsrate von zwei Prozent nur noch im Durchschnitt anstrebt. Dies würde bedeuten, dass nach Phasen einer niedrigen Inflation wie zuletzt vorübergehend auch eine höhere Inflation akzeptiert werden könnte. Dies würde effektiv eine noch lockerere Ausrichtung der US-Geldpolitik ermöglichen.

Nach dem Ichimoku-Trendfolgesystem liegen an der Wall Street weiter starke Aufwärtstrends vor. In den drei großen US-Indizes Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq-100 liegt weiter die maximale Anzahl von fünf möglichen Long-Signalen vor.

Rekordjagd-an-der-Wall-Street-geht-weiter-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100 im Ichimoku-Chart

Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort jede Menge Tradingideen, Musterdepots, einen direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch Godmode PLUS ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: S&P 500