• Rheinmetall AG - Kürzel: RHM - ISIN: DE0007030009
    Börse: XETRA / Kursstand: 63,460 €

Rheinmetall erzielt im 1. Quartal einen Umsatz von 1,36 Mrd. EUR (VJ: 1,34 Mrd. EUR, Analystenprognose 1,33 Mrd. EUR), eine Ebit-Marge von 2,5 % (VJ: 4,0 %) und einen Nettogewinn von 18 Mio. EUR (VJ: 33 Mio. EUR). Durch die Coronakrise sei eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr im Bereich Automotive nicht möglich. Die Prognose Defence wird bestätigt.

Quelle: Guidants News

Die Rheinmetall-Aktie bildete nach dem Allzeithoch bei 119,35 EUR aus dem April 2018 ein Doppeltop aus. Dieses vollendete der Wert am 12. März 2020 mit dem Fall unter die Nackenlinie bei 68,94 EUR. Anschließend fiel die Aktie auf ein Tief bei 43,23 EUR. Damit verfehlte sie das rechnerische Ziel aus der Formation bei 39,82 EUR etwas.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Anschließend erholte sich der Aktienkurs auf 66,30 EUR und bildete eine bullische Flagge aus. Gestern kam es zum Ausbruch aus der Flagge. Heute eröffnete die Aktie positiv und kletterte an die Nackenlinie des Doppeltops bei 68,94 EUR. Dort prallt sie heftig nach unten ab und fällt auch wieder in die Flagge zurück. Deren obere Begrenzung liegt bei ca. 64,99 EUR.

Jetzt wieder abwärts?

Sollte die heutige Tageskerze bis zum Tagesschlusskurs in seiner Substanz so bleiben, wie sie aktuell ist, dann ergäbe sich ein Verkaufssignal. Die Aktie könnte dann unter Druck geraten und in Richtung 56,00 EUR oder sogar 43,23 EUR abfallen. Sollte der Wert allerdings über 68,94 EUR ausbrechen, ergäbe sich eine gute Chance auf eine weitere Erholung in Richtung 86,46 EUR und damit in die Nähe des EMA 200.

Zusätzlich lesenswert:

THE TRADE DESK - Gewinn massiv über Erwartungen

SIEMENS - Gewinn bricht ein, Prognose zurückgezogen

COMMERZBANK - Auf verlorenem Posten (Big Picture)

RHEINMETALL-Bärisches-Reversal-nach-Zahlen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Rheinmetall