• Rheinmetall AG - Kürzel: RHM - ISIN: DE0007030009
    Börse: XETRA / Kursstand: 67,800 €

Rheinmetall hat im dritten Quartal einen Konzernumsatz von 1,38 Mrd. EUR (Prognose: 1,37 Mrd. EUR, VJ: 1,48 Mrd. EUR), ein operatives Ergebnis von 101 Mio. EUR (VJ: 99 Mio. EUR) und ein Ergebnis nach Steuern von 49 Mio. EUR (VJ: 60 Mio. EUR) erzielt. Rheinmetall gab eine neue Prognose für die Automotive Sparte ab und rechnet in der Sparte nun mit einem Umsatzrückgang um 20-30 % und einem operativen Ergebnis von 10-20 Mio. EUR. Die Prognose für die Defence-Sparte wurde präzisiert, hier rechnet das Unternehmen nun mit einem Umsatzplus von 6 % und einer operativen Marge von 10-11 %.

Quelle: Guidants News

Die Rheinmetall-Aktie markierte am 10. April 2018 ein Allzeithoch bei 119,35 EUR. Diesem nähere sich die Aktie im September und November 2019 stark an. Seit November 2019 befindet sich die Aktie allerdings in einer Abwärtsbewegung.

Exklusive Widgets, erweiterte Charting- und Analysefunktionen und zusätzliche Echtzeitdaten: Mit Guidants PROup holen Sie noch mehr aus Ihrer Trading-Plattform heraus. Jetzt abonnieren!

Dabei fiel sie am 19. März in die wichtige Unterstützungszone um 44,15-42,14 USD zurück. Dort drehte sie nach oben und kletterte an den Abwärtstrend seit November 2019. Dieser erwies sich ab Juli 2019 mehrmals als zu hohe Hürde. Nach der letzten Annäherung an diesen Trend am 12. Oktober geriet der Wert kurzzeitig stark unter Druck und fiel auf 61,08 EUR zurück. In den letzten Tagen erholte sich die Aktie wieder etwas, scheitert aber heute offenbar am Widerstand bei 71,56 EUR.

Startet eine neue Verkaufswelle?

Sollte sich das Scheitern am Widerstand bei 71,56 EUR bestätigen, könnte die Rheinmetall-Aktie in den nächsten Tagen unter Druck geraten. Ein Rückfall auf 61,08 EUR wäre durchaus möglich. Sollte der Wert diese Marke durchbrechen, dann käme sogar das Tief aus dem März 2020 in Reichweite. Ein mittelfristiges prozyklisches Kaufsignal ergäbe sich erst mit einem Ausbruch über 79,54 EUR. Gelingt ein solcher Ausbruch, dann ergäbe sich Potenzial für eine Rally in Richtung 90,00-90,50 und 104,50 EUR. Evtl. käme dann sogar das Allzeithoch in Reichweite.

Zusätzlich lesenswert:

FREENET - Aktie wird nach den Zahlen gekauft

THE TRADE DESK - Sehr starke Zahlen

ALLIANZ - Zahlen über Erwartungen

RHEINMETALL-Nach-Zahlen-leicht-unter-Druck-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Rheinmetall