• RHÖN-KLINIKUM AG - Kürzel: RHK - ISIN: DE0007042301
    Börse: XETRA / Kursstand: 27,500 €
ANZEIGE

Rhön Klinikum legte heute vorbörslich seine Quartalszahlen vor und konnte mit diese die Überwartungen der Analysten übertreffen. „Der Krankenhausbetreiber hat seinen Umsatz im ersten Quartal um 6 Prozent auf knapp 292 Mio. Euro gesteigert. Das operative Ergebnis (EBITDA) verbesserte sich überproportional um 37 Prozent auf 67,9 Mio. Euro. Die Erwartungen der Analysten wurden damit übertroffen. Der Nettogewinn erhöhte sich um 55 Prozent auf 50,7 Mio. Euro. Die Prognosen für das Gesamtjahr wurden bestätigt.“ schreibt Guidants News.

Ginge es allein nach diesen Zahlen, wäre der Ausbruch aus der großen, mehrjährigen Range zwischen 24,08 und 13,70 EUR gerechtfertigt und die Aktie könnte in einem großen Bullenmarkt ähnlich dem von 2003 bis 2007 gehandelt werden. Rechnerisch ließen sich auf Basis des Ausbruchs fantastische Kursziele bei 34 EUR bis hin zu knapp 43 EUR ausmachen (Rangeprojektion). Ein sehr ambitioniertes Vorhaben für die nächsten Monate / Jahre.

RHÖN-KLINIKUM-überzeugt-Auf-zu-neuen-Ufern-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

So weit in die Zukunft schauen zu wollen, birgt einige Risiken, schließlich fließt bis dahin eine Menge Wasser den Berg herunter. Dies wird im kurzfristigen Chart umso deutlicher. Hier hatten die Käufer in den letzten Wochen durchaus Schwierigkeiten, eine dynamische Rally zu initiieren. Die Kurse erreichten zwar neue Hochs, aber schnell kam es auch zu Gewinnmitnahmen und entsprechenden Korrekturen. Zuletzt kämpften die Bullen mit der Unterstützung bei 26,90 EUR. Vorbörslich kann diese nach den Zahlen gehalten werden und der Kurs setzt sich wieder nach oben ab (aktueller vorbörslicher Stand: 28,03 EUR). Damit erwartet die Bullen bereits wieder ein Widerstandsbereich von ca. 28,20 – 28,75 EUR, oberhalb dessen kurzfristig 30 EUR angelaufen werden könnten.

Auch wenn es nach oben derzeit nicht hochdynamisch zugeht, solange die Unterstützung bei 26,90 EUR gehalten werden kann, sollten die Bullen grundlegend einen Vorteil haben. Dieser könnte jedoch bei einem Tagesschluss unterhalb der 26,90iger Unterstützung abgegeben werden. Im kurzfristig kritischsten Fall fallen die Kurse bis auf die Unterstützung bei 24,87 EUR ab.

RHÖN-KLINIKUM-überzeugt-Auf-zu-neuen-Ufern-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
Rhön

Folgen Sie mir @Guidants!

„Das große GodmodeTrader-Handbuch“ geht in die nächste Runde! In Band 2 plaudern gleich sieben Top-Trader aus dem Nähkästchen und verraten Ihnen bewährte Strategien aus ihrem Handelsalltag. Neben dem klassischen Trading liegt ein weiterer Schwerpunkt auf Investments. Einsteiger wie Profis profitieren gleichermaßen von unserem Handbuch. Überzeugen Sie sich selbst! Die genauen Inhalte und eine Leseprobe finden Sie hier.