In dieser Woche ist es endlich soweit: Ripple bricht aus der Seitwärtsrange seit Mai nach oben hin aus, seit seit Montag hat sich der Wert verdoppelt.Heute wird das Allzeithoch bei 0,4345 USD attackiert. Wird es nachhaltig überwunden, eröffnet sich deutliches Rallypotenzial bis zunächst 0,80 USD. Dort liegt das rechnerische Ziel des Dreiecksausbruchs. Letztlich kann die Rally aber auch schnell weitergehen bis 2,20 und 4,00 USD. Der Blick auf das Frühjahr offenbart im Chart das massive Rallypotenzial, wenn die Kryptowährung erstmal in Fahrt kommt.

Korrekturen könnten ab jetzt also interessante Einstiegschancen bieten, besonders im Bereich um 0,30 USD. Tiefer als 0,27 USD sollte es jetzt auch möglichst nicht mehr gehen, um die Ausbruchsbewegung nicht abzuwürgen. Mit einem Rückfall in das alte Dreieck wäre dann eine Fortsetzung der mehrmonatigen Seitwärtsrange wahrscheinlich.

Eine schnelle Übersicht der wichtigsten Kryptowährungen ist in meinem Vorgängerartikel zu finden. In meinem gestrigen Ethereum-Artikel hat der Kollege Sascha Huber einen interessanten Kommentar zum Ripple hinterlassen:

"Als Geldsystem hat Ripple die besten Chancen, weil es das Fiat Money-System nahezu perfekt ins WWW überträgt. So ist Ripple nicht dezentral, sondern wird von Ripple Labs gesteuert. Ob das jedoch der langfristigen Wertentwicklung gut tut, bezweifele ich."


Jetzt 14 Tage kostenlos testen: Der neue Premium-Service Krypto Trader von Sascha Huber


RIPPLE-Startet-hier-die-nächste-große-Krypto-Rally-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Ripple XRP/USD