• Rocket Internet SE - Kürzel: RKET - ISIN: DE000A12UKK6
    Börse: XETRA / Kursstand: 18,200 €

Eine Aktie welche vom Coronacrash weitestgehend "verschont" blieb war Rocket Internet. Zwar kam es auch hier zu Verkäufen, doch im Vergleich zu anderen Wertpapieren fielen diese noch moderat aus. Grund hierfür dürften die Beteiligungen an Delivery Hero mit (3,28 %) und HelloFresh (26,59 %) sein, die als absolute Profiteure der Coronakrise gelten. Doch kommen wir zur konkreten technischen Seite des Wertes. Schon lange hat sich ein Abwärtstrend etabliert. Wurde 2018 noch ein Hoch bi 31,34 EUR markiert, geht es seither mit Zwischenerholung bergab. Der Coronacrash führte deshalb zu keinem Trendwechsel, sondern eher zu einer Trendbeschleunigung. Bei 16 EUR wurde das bisherige Tief erreicht. Im Zuge der Markterholung konnte der Anteilsschein von hier ausgehend auch wieder zulegen. Diese Aufwärtsmove hat noch Potenzial nach oben.

20 EUR als Richtungsgeber

Die laufende Kaufwelle befindet sich noch in einer "freien Zone", bei der keine nennenswerten Unterstützungen vorliegen. Doch diese lassen nicht mehr lange auf sich warten. Von 19,16 EUR folgen bis zum 20 EUR-Level mehrere potenzielle Widerstände: 61,80 %-Retracement der Fibo-Projektion (s.Chart), EMA50, 38,2'er-Retracement der letzten dynamischen Verkaufswelle (26,40 - 15,98 EUR) und ein klassischer horizontaler Widerstand. Grund genug für shortorientierte Anleger hier zuzuschlagen. Wenn es allerdings den Käufern gelingt all diese Widerstände aus dem Weg zu räumen und 20 EUR per Tagesschlusskurs zu überschritten, dann wäre dies ein starkes Zeichen seitens der Bullen! Folgend könnte auf mittelfristige Sicht sogar der Kreuzwiderstand bei ≈22 EUR angegriffen werden und der Trendwechsel probiert werden. Wohlgemerkt auf mittelfristige-bis langfristige Sicht.

Würde jedoch die momentane Kaufdynamik verloren gehen oder am 20 EUR-Widerstand abgeprallt werden, wäre ein Rücklauf zu 16 EUR wahrscheinlich. Kursnotierungen unter 16 EUR geben dann neue Kursziele auf der unter Seite frei. Nach 14,68 EUR sind folgend alle Ziele denkbar. Doch von diesem worst-case wird gegenwärtig nicht ausgegangen.

ROCKET-INTERNET-Bewährungsprobe-voraus-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Rocket Internet-Aktie (Wochenchart)
ROCKET-INTERNET-Bewährungsprobe-voraus-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Rocket Internet-Aktie

Weitere interessante Artikel:

AURUBIS - Was für eine Bärenfalle!

NIKE - Die Luft wird dünner

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenenTradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.