• Rocket Internet SE - Kürzel: RKET - ISIN: DE000A12UKK6
    Börse: Citi Indikation / Kursstand: 19,700 €

In den letzten Monaten konnten wenig eindeutige Prognosen zum Anteilsschein des Internetinkubators abgegeben werden. Seitwärts war hier die Devise. Anfang Juli wurde zwar ein Ausbruchsversuch unternommen, doch die Bären waren schnell zur Stelle. Es folge eine Verkaufswelle, welche in den letzten Wochen gestoppt werden konnte. Am Freitag nun folgte ein sehenswerter Kurssprung, der alles verändern könnte. Das hängt allerdings von der Lust und Laune der Bullen ab.

Ausbruch zum Wochenstart?

Können Anleger heute genau da weitermachen wo sie Freitag aufgehört haben, wäre die erste Hürde bei 19,70 EUR aus dem Weg geräumt. Danach würde nur noch das Zwischenhoch bei 20,22 EUR einer kurzfristigen Aufwärtsbewegung im Wege stehen. Würde auch hier nicht Halt gemacht werden, so würde die Spannung steigen. Bereits nach Börsenstart wird bei 19,85 EUR notiert, diese Gewinne müssen jetzt nur gehalten werden.

Die Aktie befindet sich seit Ende August 2018 übergeordnet in einem Abwärtstrend. Könnten Anleger nun die Vorlage von Freitag versenken und die eben genannten Hürden nachhaltig nehmen, so würde das nächste Ziel bei der Trendlinie dieser Abwärtsbewegung liegen. Bei ca. 21 EUR dürfte es dann zur Konfrontation kommen. Ob jedoch ein direkter Befreiungsschlag gelingen kann muss abgewartet werden. Falls ja, liegt das Kursziel bei ≈22 EUR. Wenn nicht, so dürfte ein Rücklauf auf die 19,70 EUR erfolgen.

Grundlage hierfür wären aber nun weitere nachhaltige Zukäufe. Falls es zu temporären Gewinnmitnahmen kommen sollte, so wäre lediglich bis 19 EUR Platz. Darunter würde bereits ein wichtiger Support im mittelfristigen Kursgeschehen unterschritten werden und die Käufe vom Freitag komplett abverkauft werden. Deshalb haben die Bullen nicht viel Spielraum. Rutscht die Aktie dennoch unter 19 EUR, so lautet das Kursziel 17,70 EUR.

Fazit: Durch die Aufschläge vom Freitag haben die Käufer auf sich aufmerksam gemacht. Wird an diese Gewinne angeschlossen, so könnte sich eine Aufwärtsbewegung etablieren. Doch dafür sollte es zügig zu Anschlusskäufen kommen. Ansonsten droht ein erneuter Rücklauf.

ROCKET-INTERNET-Startschuss-gefallen-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Rocket Internet - Aktie

Weitere interessante Artikel:

PFIZER - V wie Vollgas?

ULTA BEAUTY - Anleger schminken sich ab

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.