In der letzten Chartbesprechung vor 2 Wochen lautete folgendes Fazit: "Die Bullen geben bislang die Unterstützungszone nicht auf. Das ist ein gutes Zeichen. Für eine komplette Entwarnung ist es aber noch zu früh. Der spekulative Titel sollte in den kommenden Tagen weiter engmaschig beobachtet. Sollte sich eine bullische Umkehrkerze ergeben, wäre ein Rücklauf bis zunächst 100 USD sehr wahrscheinlich." Dieser Rücklauf bis 100 USD fand dann tatsächlich statt, nachdem sich eine sehr bullische Tageskerze bei 77,50 USD ergeben hatte. An der 100- USD-Marke scheiterten die Marktteilnehmer jedoch zweimal. Gestern gab es dann u.a. wegen der Snap-Gewinnwarnung einen weiteren Kurseinbruch. Wie soll man sich nun verhalten?