Vor rund 50 Wochen markierte die Roku-Aktie noch ein neues Allzeithoch über 400-USD-Marke. Manche Anleger träumten vermutlich schon von der nächsten hunderter Marke, doch es kam vollkommen anderes. Nach einer noch normalen Korrektur bis auf 300 USD erfolgte erst nach dem Bruch der 290-USD-Marke das eigentliche Verkaufssignal. Seit dem dominieren ganz klar die Bären das Geschehen. Allerdings schöpfen nun die Bullen Hoffnung, dass diese Bodenformation hält und dass zeitnah ein neues prozyklisches Kaufsignal erfolgen kann.