ROYAL DUTCH SHELL - Ticker: RDSA - ISIN: GB00B03MLX29

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 20,75 Euro

Rückblick: Einen Kurseinbruch erlitten die Aktien von Royal Dutch Shell, nachdem diese im April mit 23,84 Euro ein neues Mehrjahreshoch erreichen konnten. Dies war zwar durchaus bullisch zu werten, aber wesentlich stärker dürfte den Bullen gefallen haben, dass mit diesem neuen Hoch auch die langfristige Abwärtstrendlinie überwunden wurde. Dieses größere Kaufsignal konnte sich jedoch nicht durchsetzen und die Kurse fielen nur wenige Tage später wieder unter die Trendlinie zurück.

Auch im Anschluss gelang es nicht, diese Hürde nachhaltig nach oben zu überwinden. Immer wieder scheiterten die Bullen an der Widerstandslinie und aktuell kommt es nun zum Test der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie. Damit engt sich der Bewegungsspielraum in Royal Dutch Shell weiter ein.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig haben die Verkäufer das Sagen in der Royal Dutch Shell Aktie und kann nun auch die Unterstützung bei ca. 20,50 Euro nicht halten, muss mit einer Verkaufswelle bis auf 19,25 Euro gerechnet werden. Angesichts des großen Fehlausbruchs im April nach oben und dem kurzfristigen Abwärtstrend wird dieses Szenario derzeit leicht präferiert.

Ein Rücklauf der Kurse über das gestrige Hoch bei 21,29 Euro würde zwar ein kleines Kaufsignal darstellen, aber bereits bei ca. 21,70 Euro treffen die Käufer dann auf die nächste Hürde. Um weiteres Aufwärtspotential bis auf 23,84 Euro frei zu machen, muss dieser nach oben überwunden werden.

Kursverlauf vom 18.12.2009 bis 31.08.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting