• RTL Group S.A. - Kürzel: RRTL - ISIN: LU0061462528
    Börse: XETRA / Kursstand: 31,980 €

Die Freude von RTL-Aktionären dürfte sich über die gesamte Historie der Aktie in Grenzen gehalten haben. Seit einer gefühlten Ewigkeit kennt der Kurs mit temporären Unterbrechungen in Form von Erholungen oder Konsolidierungen eigentlich nur eine Richtung, die nach unten. In diesem Umfeld probierte sich die Aktie im zweiten Halbjahr 2019 an einem Boden. Leicht oberhalb von 40 EUR pendelten die Kurse relativ lange Zeit seitwärts. Der Boden konnte jedoch niemals vollendet werden, da es den Käufern nicht gelang, den Widerstandsbereich um 47 EUR nachhaltig zu überwinden. Am Ende wurde auch der jüngste Bodenbildungsversuch mit der allgemeinen Panik am Aktienmarkt in den letzten drei Wochen bärisch beendet.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

Zahlen werden gekauft!

Im bärischen Umfeld der Aktie, welches natürlich durch die panikartigen Verkäufe am breiten Aktienmarkt in den letzten drei Wochen verstärkt wurde, musste RTL heute Farbe bekennen und seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorlegen: „RTL erzielt 2019 einen Umsatz von €6,651 Mrd (VJ: €6,505 Mrd, Analystenprognose: €6,679 Mrd), ein Ebit (bereinigt) von €1,139 Mrd (VJ: €1,171 Mrd, Prognose) und einen Nettogewinn (bereinigt) von €864 Mio (VJ: €785 Mio, Prognose €695 Mio). Das Management schlägt für 2019 eine unveränderte Dividende von €4,0 je Aktie vor (VJ: €4,0, Prognse: €3,97). Mit Blick auf 2020 wird mit einem organischen Umsatzwachstum von 2-3 % gerechnet und einem Rückgang des Ebita um bis zu 7 %. Durch das Coronavirus kommt es zu ersten Stornierungen für Werbebuchungen und Auswirkungen auf Produktionen, der Ausblick beinhaltet jedoch bislang noch keine weiteren Folgen der Corona-Pandemie.“ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Eine Plattform für alles – auch das Trading. Jetzt nahtlos aus Guidants heraus handeln!

Diese Nachrichten verhelfen der Aktie heute zu einem kräftigen Plus von über 9 %, womit man im MDax auf sich aufmerksam macht, da man zu den stärksten Aktien gehört. Wie der Wochenchart jedoch zeigt, reichen diese Kursgewinne nicht aus, um das bärische Bild zu kippen. Die Aktie befindet sich maximal in einer Erholung und der Weg hin zu einem neuen Aufwärtstrend ist weit. Momentan ist vielmehr mit einem neuen Tief zu rechnen. Erschwerend kommt für Investoren hinzu, dass diesen keine Unterstützungen zur Verfügung stehen. Dem interessierten Investor bleibt momentan nicht viel mehr übrig, als eine wirklich erkennbare Bodenbildung abzuwarten. Bis dahin ist Vorsicht geboten und neue Tiefs in der Aktie müssen eingeplant werden.

RTL-Jahreszahlen-2019-sorgen-für-gute-Stimmung-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
RTL Group Aktie