• RWE AG - Kürzel: RWE - ISIN: DE0007037129
    Börse: XETRA / Kursstand: 26,230 €

Die RWE - Aktie zeigt sich in den letzten Tagen schwach. Noch vor wenigen Tagen notierte die Aktie an der oberen Begrenzung einer Konsolidierungsbewegung, prallte aber daran nach unten ab. Heute ist die Aktie nach der Deutschen Telekom und HeidelbergCement, die beide heute Zahlen brachten, die schwächste im DAX.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!
WERBUNG

Die RWE-Aktie befindet sich seit einem Tief bei 9,12 EUR aus dem September 2015 in einer Aufwärtsbewegung. Innerhalb dieser Bewegung gab es nach dem Hoch bei 23,31 EUR aus dem November 2017 eine größere Konsolidierung innerhalb eines symmetrischen Dreiecks. Der Ausbruch gelang im Sommer 2019. Anschließend zog der Wert auf ein Hoch bei 28,81 EUR an. Seit diesem Hoch vom 30. September konsolidiert die Aktie. Dabei fiel sie am 29. Oktober auf ein Tief bei 26,19 EUR zurück. Diesem nähert sie sich heute wieder stark an.

Worauf muss man achten?

Grundsätzlich kann das Chartbild der RWE-Aktie bullisch gewertet. Daran ändert bisher auch die Schwäche der letzten Tage nichts. Allerdings sollten sich nun langsam die Bullen zeigen. Spätestens im Bereich der Unterstützung bei 25,92 EUR sollte wieder nachfrage aufkommen, sonst könnte das Chartbild kippen. Solange diese Marke noch intakt ist, besteht die Chance auf einen Anstieg in Richtung 28,81 EUR und später sogar 32,98 EUR. Dafür muss aber auch der Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend bei aktuell 27,84 EUR gelingen. Sollte die Aktie per Tagesschlusskurs unter 25,92 EUR abfallen, könnte es zu weiteren Abgaben in Richtung 23,50/31 EUR kommen.

RWE-Das-ist-schwach-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
RWE AG

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!