• RWE AG - Kürzel: RWE - ISIN: DE0007037129
    Börse: XETRA / Kursstand: 30,890 €

In der letzten Chartbetrachtung Anfang März machte die RWE-Aktie bereits einen bullischen Eindruck, welcher in den letzten Wochen mehr und mehr bestätigt werden sollte (RWE - Bullen in der Überzahl). Bei dieser Analyse wurde das Maximalziel bei 30,72 EUR gesehen, doch den Bullen gelang es sogar noch eine Schippe draufzulegen und ein temporäres Hoch bei 31,82 EUR zu erreichen. Seither setzten berechtigterweise Gewinnmitnahmen ein, welche aber als gesunder Move interpretiert werden konnten. Diese wurden in dieser Woche beendet. Geht es nun wieder schnurstracks nach oben?

Das sieht rundum gut aus

Der Punkt der Stabilisierung am 15.06 war aus technischer Sicht eine Punktladung. Bei dem Kurslevel um 28,62 - 29,07 EUR liegt eine horizontale Unterstützung, die Aufwärtstrendlinie der Erholungsbewegung, sowie das 61,80 %-Fiboretracement des Corona-Abverkaufs (34,64 - 20,05 EUR). Zudem verläuft in direkter Nähe der EMA50. Exakt in diesem Bereich gelang es eine Hammerkerze auszubilden und die Verkäufe zu stoppen. Perfektes Timing.

Damit wurde die bullische Kaufdynamik und weitere Ziele auf der Oberseite bestätigt. Zunächst sollte das kurzfristige Hoch bei 31,28 EUR überschritten werden, damit eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung endgültig bestätigt wird. Im Rahmen einer weiteren Kaufwelle liegen die Ziele bei 34,64 EUR und darüber hinaus bei 37,12 EUR. Spätestens bei ≈37 EUR kann allerdings von einer etwas längeren Konsolidierung ausgegangen werden, da in diesem Bereich auch die motiviertesten Käufer genug Grund zum Verschnaufen besitzen würden, sofern nicht vorher shortorientierte Anleger einen Angriff starten.

Dreht der Wind und die Aufwärtstrendlinie wird durchbrochen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für einen Trendwechsel, der sich aus formaler Sicht mit einem Bruch der Aufwärtstrendlinie ereignen würde. Könnten dann die Bullen nicht schnellstmöglich einen Konter einleiten, gilt ein beginnender Abwärtstrend unter 28,62 EUR (Clustersupport) als bestätigt. In der Folge liegen die nächsten Supports bei 27,35 EUR und der 25 EUR-Marke.

Sollten die Bullen allerdings keinen plötzlichen Schwächeanfall erleiden, sind weiterhin steigende Kurse zu priorisieren.

RWE-Die-Rally-geht-weiter-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
RWE - Aktie

Weitere interessante Artikel:

SMA SOLAR - Astreines Doppeltop

HERMES - Supportbereich naht

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.