• RWE AG - Kürzel: RWE - ISIN: DE0007037129
    Börse: XETRA / Kursstand: 12,35 €

In RWE konnten die Käufer heute einen kleinen Punktsieg erringen, zumindest bis jetzt. Gestern setzte der Kurs auf die kurzfristig starke Unterstützung bei 12,02 EUR auf und dank der heutigen Gewinne konnte diese wieder einmal verteidigt werden. Das war es dann aber vorerst auch schon mit den guten Nachrichten, denn bereits der Stundenchart zeigt, dass es so einfach nicht werden wird, eine neue Rally zu initiieren. Der nächste Widerstand liegt bereits bei 12,65 EUR, dicht gefolgt von 13,05 und 13,28 EUR. Erst darüber wäre kurzfristig ein wenig mehr Platz bis zum Erholungshoch bei 14,08 EUR.

Erholung ist zudem ein gutes Stichwort. Gerade mit Blick auf den Tageschart & Co (nicht abgebildet) steckt die Aktie trotz der Gewinne im Oktober immer noch im Bärenmarkt. Von oben drückt dieser natürlich auf die Stimmung. Vor diesem Hintergrund muss die 12,02er Unterstützung genau im Auge behalten werden. Ein nachhaltiger Ausbruch nach unten könnte zu Verkäufen in Richtung 10 Euro oder gar zum bisherigen Tief bei 9,12 EUR führen.

Zusammenfassend wird die RWE Aktie von mir derzeit neutral bewertet, womit vor allem CRVs in den Vordergrund rücken. Nahe an der zentralen Entscheidungsmarke bei 12,02 EUR scheint damit die Käuferseite interessant, wenn auch nicht ohne Risiko. Ein Stunden- oder gar Tagesschluss unterhalb dessen würde die Sachlage jedoch ändern.

RWE-Intraday-Das-war-knapp-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
RWE

Folgen Sie mir @Guidants!

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage