RWE - WKN: 703712 - ISIN: DE0007037129

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 50,70 Euro

    Rückblick: Ein kleiner Ruck dürfte heute durch die Reihen der Käufer in der RWE Aktie gehen, denn die Kurse fielen jüngst nach unten aus der Schiebezone zwischen 51,84 Euro und 50,96 Euro heraus. Damit zeigt sich im sehr kurzfristigen Stundenchart nun wieder ein frisches Verkaufssignal, aus dem heraus sich ein rechnerisches Kursziel bei ca. 50,10 Euro ableiten lässt. Hierzu ist die Höhe der Range nach unten hin abzutragen.

    Erschwerend kommt derzeit hinzu, dass dieses Verkaufssignal direkt in einem übergeordneten Widerstandsbereich erfolgte. So liegt auf Tagesbasis um 51,55 Euro herum eine starke horizontale Widerstandslinie und der Rücklauf an diese könnte mit Blick auf die seit April laufende Verkaufswelle lediglich als bärischer Pullback gewertet werden.

    Charttechnischer Ausblick: In der Aktie von RWE dürfte die Anspannung mit der aktuellen Kursentwicklung wieder deutlich ansteigen. Kurzfristig wären hier weitere Verkäufe bis auf 50,10 Euro und 49,50 Euro möglich. Hier muss sich dann entscheiden, ob diese Abwärtswelle bereits wieder der Beginn für eine auch übergeordnet neue Verkaufswelle darstellt, denn kann dieser Unterstützungsbereich nicht halten, droht ein nochmaliger Test des bisherigen Bärenmarkttiefs bei 47,65 Euro.

    Zeigen sich hingegen die Käufer stärker als erwartet und ein schnelles Reversal inklusive Ausbruch über 51,84 Euro gelingt, sollte weiteres Kapital in die Aktie fließen. Mit diesem wären dann Kursgewinne bis auf 54,82 Euro möglich.

    Kursverlauf vom 24.09.2010 bis 08.11.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stundenchart)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert