• SAF-HOLLAND SE - Kürzel: SAFH - ISIN: DE000SAFH001
    Börse: XETRA / Kursstand: 5,310 €

Nach der jüngsten Analyse von Mitte Mai ("SAF HOLLAND - Jetzt müssen die Käufer dranbleiben") konnte die Aktie zwischenzeitlich über 15 % zulegen, hat das Kursziel im Bereich um 6,00 EUR allerdings noch nicht erreicht.

Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

Die Anteilsscheine des Lkw-Zulieferers konnten sich erwartungsgemäß positiv entwickeln, scheiterten aber Ende Mai direkt am Zwischentief von Anfang Februar bei 5,76 EUR. Im Anschluss kam die Aktie kurzzeitig wieder heftig unter Verkaufsdruck.

Damit könnte nun potenziell die jüngste Aufwärtswelle bereits schon wieder beendet worden sein und eine größere, länger anhaltende Konsolidierung anstehen. Neue prozyklische Kaufsignale entstehen hier jedenfalls erst bei einem Tagesschlusskurs oberhalb von 5,76 EUR, bis dahin ist eine seitwärts, leicht abwärts gerichtete Tendenz zu präferieren.

Neue Verkaufssignale entstehen bei einem Rücksetzer unter 4,75 EUR. Innerhalb der genannten Spanne ist die Aktie aus charttechnischer Sicht kurzfristig als neutral einzustufen.

USA meets Elliott-Wellen-Analyse: Profitieren auch Sie ab sofort von André Tiedjes legendären Rally- und Crash-Ansagen. Jetzt US Index Day Trader abonnieren

SAF-HOLLAND-War-es-das-schon-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
SAF Holland Aktie (Chartanalyse Tageschart)