Salesforce übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,04 USD die Analystenschätzungen von 0,75 USD. Der Umsatz lag mit 5,82 Mrd. USD ebenfalls über den Erwartungen von 5,68 Mrd. USD. Der SAP -Rivale Salesforce schaut dank offenbar wieder anziehenden Kundeninteresses überraschend optimistisch in die Zukunft. Im laufenden Quartal dürfte der Umsatz bei 5,88 Milliarden USD liegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in San Francisco mit Experten hatten nur mit 5,72 Milliarden USD gerechnet. Beim Gewinn je Aktie erwartet Salesforce 88 bis 89 US-Cent. Analysten hatten hier bisher 76 Cent auf dem Zettel stehen. // Quelle: Guidants News

Zuletzt an der Abwärtstrendlinie gescheitert

Charttechnisch ist die Salesforce-Aktie angeschlagen. Zwar konnte man mit der letzten Chartanalyse vom 21. Januar einen Volltreffer landen, denn die Wertpapiere konnten das Kursziel bei 240,00 USD bzw. auch fast die 255,00 USD-Marke abarbeiten. Durch heute müssen die Bullen alles in die Waagschale werfen, um ein Verkaufssignal abzuwenden.

Falls sich die nachbörslichen Kurse auch in der Vorbörse bei rund 220,00 USD bestätigen sollten, wird eine Eröffnung am EMA200 stattfinden. Da sich noch ein offenes Gap bei 217,00 USD befindet, würde sich diese Marke auf ideales Tagestief erweisen. Sollte dass der Fall sein, hätte die Aktie die Chance wieder auf einen Anstieg bis 240,00 USD.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


SALESFORCE-Trotz-guter-Zahlen-wird-die-Aktie-nachbörslich-abgestraft-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
salesforce.com Inc.