Salzgitter - WKN: 620200 - ISIN: DE0006202005

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 38,31 Euro

    Rückblick: Die Aktie von Salzgitter versucht seit einiger Zeit einen Boden auszubilden. Diese Bodenbildung läuft innerhalb einer inversen SKS ab. Am 05. Dezember schreckte die Aktie unterhalb der Nackenlinie dieser SKS zurück, fiel aber danach nicht einmal auf den kurzfristigen Aufwärtstrend zurück. Am 14. Dezember fiel die Aktie auf ein Tief bei 35,48 Euro zurück und stabilisierte sich anschließend. Im gestrigen Handel löste sich der Wert von diesem Tief mit einer langen weißen Kerze. Damit könnte die Aktie nun einen neuen Anlauf in Richtung der Nackenlinie unternehmen. Diese Nackenlinie verläuft aktuell bei 41,07 Euro. Erst ein signifikanter Ausbruch über diese Nackenlinie würde ein klares Kaufsignal darstellen.

    Charttechnischer Ausblick: Die Aktie von Salzgitter dürfte in den kommenden Tagen einen weiteren Rallyversuch unternehmen und dabei auf 41,07 Euro klettern. Gelingt der Aktie dann auch ein Ausbruch über die dort verlaufende Nackenlinie, dann wäre eine Rally in Richtung 45,76 und 58,00 Euro möglich.

    Sollte der Wert allerdings unter 35,48 Euro zurückfallen, würden die Chancen auf einen baldigen Boden deutlich sinken. Abgaben in Richtung 32,43 und evtl. sogar 19,21 Euro wären dann möglich.

    Kursverlauf vom 27.04.2011 bis 20.12.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert