Salzgitter - WKN: 620200 - ISIN: DE0006202005

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 60,87 Euro

    Rückblick: In der Salzgitter Aktie bildete sich über die vergangenen Monaten ein bullisch zu wertendes Dreieck. Dieses Kursmuster ließ einen Ausbruch nach oben erwarten, jedoch zeigt sich mit diesem wieder einmal, dass es durchaus Sinn macht, das Signal selbst auch abzuwarten. Im Fall von Salzgitter konnten sich die Käufer nämlich nicht durchsetzen und die Aktie fiel in der letzten Woche deutlich nach unten aus dem Kursmuster heraus.

    Damit zeigt sich im Wochenchart nun ein mittelfristiges Verkaufssignal, welches mit einem rechnerischen Kursziel von ca. 50,65 Euro einhergeht. Dieses lässt sich durch Abtragen der Formationshöhe nach unten hin ermitteln.

    Charttechnischer Ausblick: Mit den Kursverlusten der vergangenen drei Wochen hat sich das Chartbild in der Salzgitter Aktie deutlich eingetrübt. Weitere Kursverluste bis auf 50,65 – 48,90 Euro sollten nun eingeplant werden. Zwischenzeitliche Erholungen sind dabei nicht ausgeschlossen.

    Diese sollten idealerweise nun aber nicht mehr zu einem Wochenschlusskurs über 66,00 Euro führen. Ein solch weiter Rücklauf in die alte Dreiecksformation könnte neues Kaufinteresse wecken und damit weitere Kursgewinne bis auf 73,40 Euro nach sich ziehen. Aber erst oberhalb dessen zeigt sich dann auch ein neues prozyklisches Kaufsignal.

    Kursverlauf vom 22.12.2006 bis 03.05.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    traderscamp 2021 – Neues vom Börsenspiel: Derivate sind ein wichtiger Teil des traderscamps. Dirk Heß von der Citi erklärt, was man unter diesem Begriff versteht, und gibt einen Überblick über die gängigsten Derivate und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dazu kommen Exkurse zu den Themen Hebelwirkung und Risikominimierung. Zum Video