Salzgitter - WKN: 620200 - ISIN: DE0006202005

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 52,30 Euro

    Rückblick: Salzgitter zählt derzeit nicht gerade zu den Outperformern im Aktienmarkt. Während viele Einzelwerte in intakten Aufwärtstrends gehandelt werden, fällt der Kurs der Salzgitter Aktie seit dem Hoch bei 65,64 Euro sukzessive zurück. Vor allem die erste Verkaufswelle war bereits sehr dynamisch und führte die Kurse bis nahe an die Unterstützung bei 49,05 Euro.

    In diesem Bereich fand sich jedoch ausreichend Kaufinteresse, um eine temporäre Erholung einzuleiten. Bis auf 58,60 Euro konnten die Kurse zulegen, bevor eine zweite Verkaufswelle einsetze. Hier schafften es die Verkäufer jedoch nicht, direkt neue Tiefs zu etablieren, sondern bereits bei 50,39 Euro kam es zu einer vorgeschalteten Erholung. An der Trendsituation ändert dies zwar nichts, jedoch scheint die Volatilität nun langsam wieder abgebaut zu werden.

    Charttechnischer Ausblick: Die Risiken in der Salzgitter Aktie sollten auch in den kommenden Wochen weiter überwiegen und so wäre bei einem Bruch der Unterstützungslinie um 50,15 Euro mit einer weiteren Verkaufswelle bis auf ca. 46,00 Euro oder gar 43,70 Euro zu rechnen.

    Erst mit einem Ausbruch über 55,75 Euro würde sich das Chartbild wieder spürbar verbessern. Diverse Abwärtstrendindikationen wie die Trendlinie oder die gleitenden Durchschnitte wären dann gebrochen und dies eröffnet weiteres Rallypotential bis auf 58,60 Euro und 63,00 Euro.

    Kursverlauf vom 17.08.2010 bis 04.05.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert