SanDisk - Kürzel: SNDK - ISIN: US80004C1018

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 35,66 Euro

    Rückblick: Mit einem Verlust von gut 5% ist die SanDisk Aktie heute der größte Verlierer im Nasdaq 100 und setzt damit die am Freitag begonnene Abwärtsbewegung weiter fort. Dabei ist diese Verkaufswelle angesichts eines weiterhin intakten Aufwärtstrends und Kursen oberhalb der exp. GDL 200 charttechnisch lediglich als Korrektur im Bullenmarkt zu werten. In diesem sollten die Käufer grundlegend das Sagen haben, wobei diese ihr Augenmerk auf den Bereich von 34,55 $ und dann 32,08 $ lenken werden. Dort liegen die ersten wichtigen Unterstützungsmarken und vor allem letztere ist für eine bullische Trendbeurteilung wichtig.

    Charttechnischer Ausblick: Die Aktien von SanDisk befinden sich in einer Korrektur, in der durchaus noch Spielraum nach unten ist, ohne den bestehenden Aufwärtstrend direkt zu gefährden. Idealerweise aber kann sich die aktuelle Verkaufswelle im Bereich von 34,55 $ bis 32,08 $ auspendeln und von dort eine neue Aufwärtsbewegung starten. Kursgewinne bis auf 46,25 $ könnten dann folgen.

    Fällt der Aktienkurs aber per Tages- oder gar Wochenschlusskurs unter 32,00 $ zurück, droht ein mittelfristiger Richtungswechsel. Verkäufe bis auf die Unterstützung bei 24,80 $ sollten in diesem Fall eingeplant werden.

    Kursverlauf vom 27.07.2009 bis 19.04.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting