• SAP SE - Kürzel: SAP - ISIN: DE0007164600
    Börse: XETRA / Kursstand: 124,700 €

Vor einem Jahr sorgten die Reaktionen der Anleger auf die Quartalszahlen bei der SAP-Aktie für einen massiven Abverkauf, der in der Spitze bis 89,93 EUR reichte und von dem sich der Wert seither wieder mühsam erholen konnte. Das damalige Abwärtsgap ist mittlerweile zwar geschlossen, doch zwei Angriffe auf die Hürde bei 129,60 EUR bisher gescheitert. Geben sich die Bullen jetzt geschlagen?

Unterstützung in Gefahr

Im mittelfristigen Bild könnte der Aktie ein bärisches Doppeltop bei 129,60 EUR drohen. Kurzfristig geht es aber zunächst darum, die Unterstützung bei 124,08 EUR zu verteidigen. Denn sollte dies nicht gelingen, würde nicht nur ein Abverkauf bis 119,54 EUR folgen können. In diesem Fall würde die Aktie auch dem Topbildungsszenario einen großen Schritt näher kommen. Unter 119,54 EUR wäre dann das nächste weitreichende Verkaufssignal aktiviert, das die SAP-Aktie bis an die Aufwärtstrendlinie auf Höhe von 116,30 EUR drücken könnte.

Verteidigen die Bullen dagegen doch noch die Unterstützungsmarke bei 124,08 EUR und gelingt auch der Anstieg über das kleine Zwischenhoch bei 127,44 EUR käme es zum nächsten Angriff auf die Hürde bei 129,60 EUR. Gelänge diesmal der Sprung über die Marke wäre das Doppeltop vom Tisch und eine Rally bis 134,68 EUR wahrscheinlich.

SAP Chartanalyse (Tageschart)

Alles sofort verfügbar in Godmode PLUS: Exklusive und brandaktuelle Tradingsetups und Investmentideen, KnowHow-Artikel, Makroviews und fundamentales Research. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!