• SAP SE - Kürzel: SAP - ISIN: DE0007164600
    Börse: XETRA / Kursstand: 100,340 €

Im Rahmen unserer täglichen Dax-Sendung warf ich zuletzt gegen Ende August einen Blick auf die SAP-Aktie. Damals steuerten die Kurse direkt auf den entscheidenden Widerstandsbereich bei 105,28 EUR zu, wobei sich eine ansteigende Dreiecksformation abzeichnete.

Dieses Kursmuster lässt einen Ausbruch nach oben erwarten, was den Bullen in den letzten Tagen jedoch wenig geholfen haben dürfte. Die Kurse prallten nämlich erneut bei 105,28 EUR nach unten hin ab und fielen geradlinig bis auf die unterstützende Dreiecksunterkante zurück. Glücklicherweise zeigen sich auf dieser Unterstützung heute Käufer und die Aktie gehört mit einem Plus von 1,60 % zu den größten Gewinnern im Markt. Ein Umstand, über den sich sicherlich auch Investoren im Dax freuen dürften, schließlich ist SAP dort ein Schwergewicht.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

Aus bullischer Sicht sind die heutigen Kursgewinne jedoch keine Kür, sondern Pflicht gewesen. Diesem ersten Schritt müssen weitere folgen, denn sollte die Dreiecksformation bärisch verlassen werden, drohen im ungünstigsten Fall nicht nur Abgaben zum EMA 200, sondern sogar wieder bis in den Bereich von 90 EUR.

Soweit ist es jedoch glücklicherweise noch nicht. Bleiben die Käufer dran, sollte im ersten Schritt die obere Dreiecksbegrenzung bei 105 EUR angelaufen werden. Setzen sich die Käufer endlich auch dort durch, locken Gewinne auf 110,50 und sogar 114 EUR. Klar dürfte angesichts der aktuellen Notierungen an der unteren Dreiecksbegrenzung jedoch auch sein, dass die Bullen dranbleiben müssen. Die Risiken haben zugenommen!

SAP-DAX-Schwergewicht-verteidigt-wichtigen-Support-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
SAP Aktie