SAP - WKN: 716460 - ISIN: DE0007164600

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 56,63 Euro

    Die Aktie von SAP bildete nach dem Hoch bei 65,00 Euro eine SKS Topformation aus. Am Freitag fiel die Aktie mit einer langen schwarzen Kerze unter 65,30 Euro und damit unter die Nackenlinie der SKS ab. Damit ergab sich ein mittelfristiges Verkaufssignal. Bis auf 54,03 Euro fiel der Wert ab. Dort setzte gestern eine Erholung ein. Aktuell versucht die Aktie sogar die Nackenlinie bei 56,30 Euro zurückzuerobern. Damit ergibt sich für die Bullen wieder ein kleines Hoffnungszeichen. Aber als klares Kaufsignal lässt sich diese Rückkehr noch nicht interpretieren. Erst ein Anstieg über 58,02 Euro und damit über die exp. GDL 200 würde den Bullen etwas mehr Sicherheit geben. Dann wären Gewinne in Richtung 65,00 Euro möglich. Sollte der Wert aber erneut unter 56,30 Euro abfallen, dann wären Abgaben in Richtung 53,10 und später 48,75 Euro möglich.

    Kursverlauf vom 30.10.2012 bis 26.06.2013 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    *****************************

    P.S. Wie Sie selbst Candlestick-Analysen erstellen können, zeigt Ihnen Stefan Salomon in seinem Online-Seminar ab 15. Juli. Details dazu finden Sie hier. Oder werfen Sie einen Blick auf unser gesamtes Angebot. Bestimmt ist etwas Passendes für Sie dabei.

    *****************************