• SAP SE - Kürzel: SAP - ISIN: DE0007164600
    Börse: XETRA / Kursstand: 56,94 €

Um die Situation in SAP vernünftig einschätzen zu können, müssen wir mit dem Wochenchart beginnen. Dieser zeigt sich nämlich trotz der jüngsten Kursgewinne immer noch kritisch, denn diese könnten sich lediglich als eine Art überschießender Pullback zurück an die alte große Dreiecksformation herausstellen. Unter diese fiel der Kurs im Oktober zurück, was ein größeres Verkaufssignal hinterließ. Aus diesem heraus ließe sich rechnerisch ein Kursziel unterhalb von 45 Euro ableiten, welches bisher noch nicht abgearbeitet wurde.

SAP-Ich-bremse-Ihre-grenzenlose-Euphorie-nur-ungerne-aber-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
SAP AG Wochenchart

Das technische Problem entsteht nun mit Blick auf den Tageschart. Hier zeigt sich die Erholungsbewegung aus dem Weekly als kurzfristiger Aufwärtstrend. Trendtechnisch als gehen Tages- und Wochenchart aktuell nicht Hand in Hand, was die Prognoserisiken entsprechend erhöht. Persönlich gewichte ich jedoch die letzten Signale leicht über und sehe SAP damit vorsichtig bullisch. Temporäre Pullback auch zurück in Richtung 54 Euro wären dabei möglich, bevor die Aktie weiter bis in den 61er Bereich vordringen könnte. Erst mit einer vollendeten Toppbildung kippt auch der Tageschart wieder auf die Verkäuferseite.

SAP-Ich-bremse-Ihre-grenzenlose-Euphorie-nur-ungerne-aber-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
SAP