• Sartorius AG - Kürzel: SRT3 - ISIN: DE0007165631
    Börse: XETRA / Kursstand: 220,000 €

Die Sartorius-Aktie befindet sich seit vielen Jahren in einer langfristigen Rally. Auch in diesem Jahr zählte die Aktie lange zu den starken Aktien. Am 20. Februar markierte sie ihr aktuelles Allzeithoch bei 243,20 EUR. Anschließend geriet der Wert aber im durch die Coronapandemie ausgelösten Crash massiv unter Druck. Am 16. März markierte er ein Tief bei 164,20 EUR. Damit notierte die Aktie kurzzeitig unter dem Aufwärtstrend seit April 2009. Zu einem Tagesschlusskurs unter diesem Trend kam es aber nicht.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

In den letzten Tagen erholte sich die Aktie wieder. Am 24. März gelang sogar der Ausbruch über den steilen Abwärtstrend ab 20. Februar. Nach einem Hoch bei 226,00 EUR kam es zu einem Rücksetzer in Richtung dieses gebrochenen Trends. In den letzten drei Handelstagen versuchte sich der Wert bereits wieder von diesem Trend zu lösen und strebte gestern bereits dem letzten Hoch bei 226,00 EUR entgegen.

Chart macht bullischen Eindruck

Das Chartbild der Sartorius-Aktie macht einen bullischen Eindruck. In den nächsten Tagen könnte es zu einem Anstieg an das Allzeithoch bei 243,20 EUR kommen. Gelingt ein Ausbruch darüber, dann wäre sogar Platz in Richtung 285 EUR und damit an eine obere Pullbacklinie, welche die Rally seit dem Jahr 2013 begrenzt. Sollte der Wert allerdings unter das Tief vom 26. März bei 202,00 EUR abfallen, würden Abgaben in Richtung 177 oder sogar 164,20 EUR drohen.

SARTORIUS-Allzeithoch-schon-wieder-in-Reichweite-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Sartorius