• Sartorius AG - Kürzel: SRT3 - ISIN: DE0007165631
    Börse: XETRA / Kursstand: 358,800 €

Bei der Aktie von Sartorius läufts, eigentlich. Seit im März hier die Bullen das Kommando wieder übernahmen wurde eine nachhaltige und andauernde Aufwärtsbewegung gestartet. Im Hochpunkt erreichte diese bisher 416,80 EUR, womit das Ziel der vorherigen Analyse sogar leicht übertroffen wurde. Nun jedoch lässt sich im Chart eine gewisse Verlangsamung der Dynamik erkennen. Zudem sprechen weitere charttechnische Indizien für kurzfristige Verkäufe.

Vorlage für die Bären

Die heutigen Abschläge könnten das Zünglein an der Waage darstellen. Dadurch, dass mit diesen Verlusten ein horizontaler Support und der EMA50 nun endgültig den Verkäufern in die Hände fallen dürfte, könnten Anleger verstärkt dazu geneigt sein ihre Gewinne mitzunehmen. Kommt es in den nächsten Handelstagen zu keinem erhöhten Kaufinteresse, wäre eine kurzfristige Korrektur möglich. Der nächste Unterstützungsbereich befindet sich bei 339-347,80 EUR, gefolgt von der wichtigen Auffangstation bei ≈317 EUR. Neben einer Unterstützung verläuft hier etwas darunter der EMA200, womit dieser Kursbereich eine kumulationstechnische Unterstützungszone bildet. Würde der Anteilsschein nicht weiter als bis hierhin korrigieren, wäre der Aufwärtstrend im Großen und Ganzen völlig unbeschädigt und Käufer könnten wieder zugreifen.

Erst bei Kursständen unterhalb des EMA200 würde es tatsächlich kritisch werden. Da in diesem Fall zusätzlich ein starkes Verkaufssignal entstehen würde, könnte sich sich die temporäre Korrektur in eine Abwärtsbewegung transformieren.

Fazit: Bei dem Anteilsschein von Sartorius sieht es aktuell nach einem zwischenzeitlichen Rücklauf aus. Dieser hätte nun Platz bis rund 317 EUR. Greifen dann die Bullen wieder zu, liegt das Kursziel bei 416,80 EUR und darüber hinaus bei ca. 446 EUR. Erst bei einem tieferen Kursrutsch muss umgedacht werden und die Shortseite präferiert werden.

SATORIUS-Der-Chart-kippelt-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Sartorius - Aktie

Weitere interessante Artikel:

BEIERSDORF - Zurück auf Null

DEUTSCHE EUROSHOP - Jetzt ist Schluss, oder? (PLUS-Analyse)

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.