• Sartorius AG - Kürzel: SRT3 - ISIN: DE0007165631
    Börse: XETRA / Kursstand: 402,800 €

Die Sartorius-Aktie markierte am 16. Februar 2021 das aktuelle Allzeithoch bei 502,00 EUR. Anschließend setzte eine Korrekturbewegung ein. Diese führte den Wert zunächst auf ein Tief bei 387,40 EUR.

Von 03. Juni bis 07. Juni notierte die Aktie an drei Handelstagen jeweils knapp unter dieser Marke. Gestern kam es zu einem Konter der Bullen. Die Aktie notierte fast den ganzen Tag über dieser Marke und setzte sich mit einer langen weißen Kerze nach oben ab. Im Bereich um 418,10 EUR bis 420,60 EUR liegt die nächste wichtige Widerstandszone.

Chance auf Rally

Die gestrige weiße Kerze könnte der Startschuss für eine Rally sein. Bestätigt wird diese These aber erst mit einem Ausbruch über die Widerstandszone zwischen 418,10 und 420,60 EUR. Anschließend könnte der Wert an den Abwärtstrend seit 16. Februar 2021 bei aktuell ca. 473,20 EUR ansteigen. Sollte der gestrige Impuls allerdings vollständig abverkauft werden, wäre eine Fortsetzung der Korrekturbewegung seit Februar 2021 zu erwarten. In diesem Fall könnte es zu einem Test des Aufwärtstrends seit dem Jahr 2009 kommen. Dieser liegt aktuell bei ca. 294,13 EUR.

Fazit: Die Aktie könnte am Beginn einer deutlichen Erholung stehen. Allerdings steht diese Erholung noch auch wackeligen Beinen. Setzt man in einer solchen Situation auf eine Erholung, wir man in der Mehrzahl der Fälle relativ kleine Verluste einfahren. Die wenigen Gewinnertrades sollten aber im Vergleich zum eingegangenem Risiko hohe Gewinne bringen.

Zusätzlich lesenswert:

ALLIANZ - Das Warten auf den Ausbruch

ZOOM VIDEO - An wichtiger Hürde angekommen

SARTORIUS-Erholung-möglich-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Sartorius-Aktie
Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!