• Sartorius AG - Kürzel: SRT3 - ISIN: DE0007165631
    Börse: XETRA / Kursstand: 220,000 €
WERBUNG

Die Sartorius-Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Am 24. Juli 2019 markierte sie ein Hoch bei 195,40 EUR. Anschließend konsolidierte die Aktie mehrere Wochen und fiel dabei auf ein Tief bei 157,40 EUR. Damit fiel die Aktie kurzzeitig unter das alte Allzeithoch bei 160,20 EUR zurück. Dieser Rückfall wurde aber schnell wieder wettgemacht. Seit der ersten Oktoberhälfte legt die Aktie wieder deutlich zu. Am 09. Januar gelang im zweiten Versuch der Ausbruch über das Hoch bei 195,40 EUR. Seitdem zieht der Wert steil an. Am Montag notierte er im Hoch bereits bei 219,60 EUR. Nach einem kleinen Rücksetzer auf 211,60 EUR kommt es aber heute schon wieder zu einem neuen Allzeithoch.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Mit dem heutigen Anstieg kratzt die Aktie an einer steigenden Widerstandslinie über die Hochpunkte vom 31. August 2018 und 24. Juli 2019. Dieser verläuft aktuell bei ca. 218,18 EUR. Zudem erreicht der Wert damit eine potenzielle obere Begrenzung der Aufwärtsbewegung seit Oktober 2019, die aktuell bei ca. 220,94 EUR verläuft.

Und nun?

Eigentlich ist die Aktie reif für eine größere Konsolidierung. Ein Rücksetzer auf das alte Allzeithoch bei 195,40 EUR wäre aus charttechnischer Sicht überhaupt kein Drama, sondern war normales. Ähnlich hat sich die Aktie auch nach dem Hoch im Juli 2019 verhalten. Aber ein Verkaufssignal, das den Start einer solchen Bewegung anzeigt, liegt bisher nicht vor.

Sollte die Aktie die beiden oberen Trendbegrenzungen stabil durchbrechen, dann bestünde die Chance auf eine weitere Rally in Richtung 265 EUR.

Die eh schon extreme Bewertung würde sich damit in noch extreme Ausmaße steigern. Bei einem aktuellen Kurs von 219,80 EUR und einer Gewinnschätzung von 3,56 EUR für 2020 liegt das KGV aktuell bei 61,74. Sollte die Aktie auf 265 EUR ansteigen, läge das KGV bei 74,44. Bei einem erwarteten Gewinnanstieg von rund 17,5 % von 2019 auf 2020 ist die jetzige Bewertung schon extrem und eigentlich kaum erklärbar. Eine nochmalige Höherbewertung wäre noch weniger erklärbar.

Zusätzlich lesenswert:

NASDAQ 100 - Rally hat kaum noch Potenzial

JOHNSON & JOHNSON - Neues Allzeithoch vor Zahlen

HARMONY GOLD - 2. Long-Chance jetzt?

SARTORIUS-Kaufwelle-nimmt-kein-Ende-oder-doch-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
sartorius

Godmode PRO wird 2 Jahre alt und das feiern wir mit einem besonderen Geschenk für Sie! Sie erhalten 20 % Rabatt auf Guidants PROmax – der exklusive Trading-Service mit vollem Leistungsumfang auf Guidants. Übrigens: Godmode PRO ist Teil von Guidants PROmax – jetzt wechseln und sparen! Rabattcode: GPROX2(gültig für einen Neuabschluss eines Dreimonatsabos und bis 29. Februar)